Filmplakat

Der Stern von Indien (Bildnachweis: Tobis)© Tobis

Der Stern von Indien

Stab und Besetzung

Originaltitel: Viceroy's House. Kinostart: 03.03.2017 (UK), 10.08.2017 (DE). Verleih: Tobis Film (DE). Länge: ... Min. (24 fps (FSK)). FSK: ... FBW: ...

Regie: Gurinder Chadha. Drehbuch: Paul Mayeda Berges, Gurinder Chada & Moira Buffini, nach den Büchern "Freedom at Midnight" von Larry Collins und Dominique Lapierre und "The Shadow of the Great-Game - The Untold Story of Partition" von Narendra Singh Sarila. Kamera: Ben Smithard. Schnitt: Victoria Boydell & Valerio Bonelli. Szenenbild: Laurence Dorman (Production Designer), Ravi Srivastava (Art Director), Seema Kashyap (Set Decorator). Kostümbild: Keith Madden. Maskenbild: Jacqueline Fowler (Make-Up Designer), Gerda Lauciute (Makeup & Hair Supervisor). Musik: A.R.Rahman. Ton: Nakul Kamte (Sound Mixer), Glenn Freemantle (Sound Designer / Supervising Sound Editor), Mike Dowson & Johnathan Rush(Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Shivanand Devadiga (SFX Supervisor). Visuelle Effekte: Martin Malmqvist (VFX Supervisor).

Darsteller: Hugh Bonneville (Lord Louis Mountbatten), Gillian Anderson (Lady Edwina Mountbatten), Manish Dayal (Jeet Kumar), Huma Qureshi (Aalia Noor), Michael Gambon (Lord Lionel "Pug" Ismay), Om Puri (Ali Rahim Noor), David Hayman (Ewart), Soimon Callow (Cyril Radcliffe), Denzil Smith (Mohammed Ali Jinnah), Neeraj Kabi (Mahatma Gandhi), Tanveer Ghani (Jawaharlal Nehru), Lily Travers (Pamela Mountbatten) u.a. [in der Reihenfolge des Abspanns].

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

...

Quelle: Tobis Film (Presseheft) [PDF]

Filmzitate

Texttafeln zu Beginn des Films:

Geschichte wird von den Siegern geschrieben // Nach drei Jahrhunderten kündigten die Briten ihren Abzug aus Indien an. // Für die Machtübergabe ist ein neuer Vizekönig ernannt worden.

Texttafeln am Ende des Films:

Die Teilung Indiens führte zur größten Völkerwanderung der Geschichte. / 14 Millionen Menschen wurden vertrieben. Eine Million Hindus, Muslime und Sikhs kamen ums Leben. // Dieser Film ist allen Opfern und allen Überlebenden der Teilung gewidmet. // Darunter ist auch diese Mutter, die mit ihren Kindern von Pakistan nach Indien floh. / Ihre kleine Tochter verhungerte unterwegs. // Nach 18-monatiger Suche fand der Ehemann seine Frau in einem Flüchtlingslager, und die Familie war wieder vereint. // Ihre Enkelin ist die Regisseurin dieses Films.

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab ... Jahren [Prüf-Nr. ./K].

FSK (Freigabebegründung):

...

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: xx.xx.17]

Webtipps