Filmplakat

Schwester Weiß (Bildnachweis: W-film)© W-film

Schwester Weiß

Stab und Besetzung

Originaltitel: Schwester Weiß. Festivals: 23.10.2015 (Hofer Filmtage). Kinostart: offen (DE). Verleih: W-film Distribution (DE). Länge: ... Min. (24 fps (FSK)). FSK: offen. FBW: offen.

Regie: Dennis Todorović. Drehbuch: Dennis Todorović. Kamera: Andreas Köhler. Schnitt: Jonas Thoma. Szenenbild: Susan Gohsmann (Szenenbild). Kostümbild: Thomas Bürke. Maskenbild: Sonja Fischer (Maskenbild). Musik: Peter Aufderhaar. Ton: Siddho Varza (Ton), Lothas Segeler (Mischung), Jef van Even (Sound Design). Spezialeffekte: Sven Kühn (SFX, Feuerfest SFX). Visuelle Effekte: Stefan Bürke & Daniel Schulze Niehoff (VFX Supevisor, min Jung GbR).

Darsteller: Željka Preksavec (Martha Weiß), Lisa Martinek (Helene Weiß), Beatrice Richter (Dolores Hagedorn), Anna Ottmann (Schwester Judith), Nele Swanton (Schwester Rut), Sabine Hahn (Agathe Schiefer), Eva Maria Kurz [im Abspann: Eva-Maria Kurz] (Kleine Raucherin), Stefan Preiss (Herr Wiedermeyer), und Tim Bergmann (Theo Hagedorn), Hyun Wanner (Jan), Barbara Wittmann (Schwester Devota) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende], Alisa Nagel (Maja Hagedorn) u.a.

Inhalt

Inhalt (Verleih-Website):

Martha und Helene Weiß - die Eine strenggläubige Ordensschwester in einem schwäbischen Kloster, die Andere überzeugte Atheistin und Mutter. Zwei Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten - im ständigen Dauerstreit lebend. Vor allem Marthas Glaube ist für die jüngere Helene immer wieder ein rotes Tuch. Als sie schließlich merkt, dass ihre eigene Tochter sich bei der Tante im Kloster ein wenig zu wohl fühlt, will sie den Kontakt zur Schwester ganz abbrechen. Doch dann verunglückt Helene mit Tochter und Ehemann bei einem Autounfall. Nachdem sie im Krankenhaus aufwacht und erfährt, dass ihre Angehörigen tot sind, empfindet sie jedoch keine Trauer. Durch eine Amnesie weiß sie nicht einmal mehr, wer diese Menschen überhaupt sind. Jetzt ist es ausgerechnet Martha, ihre ungeliebte Schwester, die ihr Halt gibt. Doch kann sie ihr wirklich vertrauen?

Quelle: W-film Distribution

Produktionsnotizen

Der Film ist eine Produktion von Segeler & Borowski Filmproduktion (Produzentin: Ewa Borowski) in Koproduktion mit SWR (Redaktion: Stefanie Groß) und ARTE (Redaktion: Barbara Häbe).

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: offen.

FSK (Freigabebegründung):

... [wird ergänzt]

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: xx.xx.16]

Webtipps