Filmplakat

Warte, bis es dunkel wird (Bildnachweis: Tiberius)© Tiberius

Warte, bis es dunkel wird

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Town That Dreaded Sundown. Kinostart: 09.04.2015 (DE), 17.04.2015 (UK). Verleih: Tiberius Film (DE). Länge: 86:01 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 16 Jahren. FBW: -

Regie: Alfonso Gomez-Rejon. Drehbuch: Roberto Aguirre-Sacasa, nach dem Film "The Town That Dreaded Sundown" (1976) von Earl E. Smith. Kamera: Michael Goi. Schnitt: Joe Leonard. Szenenbild: Hannah Beachler (Production Designer), Elizabeth Humphries & Eileen Dennehy (Set Decorators). Kostümbild: Stephani Lewis. Maskenbild: Ivy Ermert (Key Makeup), Satoko Ichinose (Key Hair). Musik: Ludwig Göransson. Ton: Jim Emswiller (Production Sound Mixer), Gary Megregian (Supervising Sound Editor), Marc Fishman & Brad Sherman (Re-Recording Mixers), Timothy A. Cleveland (Sound Designer). Spezialeffekte: Neill Stockstill (Special Effects Coordinator). Visuelle Effekte: Jason Piccioni (VFX Supervisor, Fuse FX).

Darsteller: Addison Timlin (Jami), Veronica Cartwright (Lillian), Gary Cole (Chief Deputy Tillman), Edward Herrmann (Reverend Cartwright), Joshua Leonard (Deputy Foster), Denis O'Hare (Charles B. Pierce, Jr.), Anthony Anderson (Lone Wolf Morales), Ed Lauter (Sheriff Underwood), Travis Tope (Nick), Spencer Treat Clark (Corey), Wes Chatham (Danny) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Jedes Jahr feiert die Kleinstadt Texarkana ihren gruseligen Ruhm als Tatort eines nie gefassten Serienkillers. Der makabre Spaß gehört zur Halloweentradition. Aber in diesem Jahr kommt es anders. Denn der Killer taucht wieder auf - oder zumindest jemand, der sein grausames Handwerk genauestens kennt. Der Freund der jungen Jami wird sein erstes Opfer und er hinterlässt bei ihr eine verschlüsselte Botschaft. Die Mordserie geht - wie damals - weiter. Texarkana ist wieder eine Stadt in Angst. In dem alten Verbrechen, glaubt Jami, wird man die Spur zum heutigen Killer aufdecken ...

Quelle: Tiberius Film (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 16 - Freigegeben ab 16 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: strong bloody violence, strong language, threat, sex, sex references).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for brutal violence, grisly images, strong sexual content, and language).

FSK (Freigabebegründung):

Der Thriller erzählt von einer Highschool-Absolventin, die in ihrer Heimatstadt damit konfrontiert wird, dass ein Serienkiller wiederauferstanden scheint und erneut mordet - ein Rätsel, dass die junge Frau lösen will. Der Film arbeitet mit den typischen Genremitteln zur Spannungserzeugung, wobei in seinem Mittelpunkt eine positive, selbstbewusste Protagonistin als Identifikationsfigur steht. Die Gewaltdarstellungen sind teils drastisch, doch nie selbstzweckhaft ins Bild gesetzt und erleichtern bisweilen durch ihre Überhöhung die Distanzierung. Während Jüngere von diesen Szenen überfordert werden könnten, sind 16-Jährige aufgrund ihrer Medienerfahrung in der Lage, sie in den Genrekontext einzuordnen und sich ausreichend zu distanzieren. Eine Beeinträchtigung ist für diese Altersgruppe auszuschließen.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 10.09.15]

Webtipps