Filmplakat

Spy - Susan Cooper Undercover (Bildnachweis: Fox)© Fox

Spy - Susan Cooper Undercover

Stab und Besetzung

Originaltitel: Spy. Kinostart: 04.06.2015 (DE), 05.06.2015 (UK, US). Verleih: Twentieth Century Fox of Germany (DE). Länge: 120:29 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Paul Feig. Drehbuch: Paul Feig. Kamera: Robert Yeoman. Schnitt: Brent White & Mellissa Bretherton. Szenenbild: Jefferson Sage (Production Designer), Tom Brown (Supervising Art Director), Bence Erdélyi (Art Director), Kelly Berry (Set Decorator). Kostümbild: Christine Bieselin Clark. Maskenbild: Trefor A. Proud & Debra Denson (Head Makeup), Sarah Love (Head Hair). Musik: Theodore Shapiro. Ton: Mac Ruth (Production Sound Mixer), Andrew DeCristofaro & Becky Sullivan (Supervising Sound Editors), Andy Nelson & Beau Borders (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Yves De Bono (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: David Lingenfelser (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Melissa McCarthy (Susan Cooper), Jason Statham (Rick Ford), Rose Byrne (Rayna Boyanov), Miranda Hart (Nancy B. Artingstall), Bobby Cannavale (Sergio De Luca), Allison Janney (Elaine Crocker), Peter Serafinowicz (Aldo), Morena Baccarin (Karen Walker) und Jude Law (Bradley Fine) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Anke Reitzenstein (Susan Cooper), Leon Boden (Rick Ford), Ranja Bonalana (Rayna Boyanov), Susanne von Medvey (Nancy B. Artingstall), Rick Kavanian (Aldo), Florian Halm (Bradley Fine) u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Susan Cooper (...) ist eine bescheidene Schreibtisch-Agentin. Als jedoch ihr Partner (...) ausfällt und ein weiterer Top-Agent (...) in Gefahr gerät, meldet sie sich freiwillig, um undercover in die Welt der Drogendealer und Ganoven einzutauchen und die Welt vor einer Katastrophe zu bewahren. So entwickelt sich Susan Cooper zur unbedarften Heldin der gefährlichsten Mission des CIA.

Quelle: Twentieth Century Fox Home Entertainment (EAN: 4010232066824)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 12 - Freigegeben ab 12 Jahren [Prüf-Nr. 151564/K] bzw. 16 - Freigegeben ab 16 Jahren [Prüf-Nr. 151564/V (erweiterte Fassung)].
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: strong violence, sex references, very strong language).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for language throughout, violence, and some sexual content including brief graphic nudity).

FSK (Freigabebegründung):

Agentenfilm-Parodie über eine Geheimdienst-Analytikerin, die sich zum aktiven Dienst meldet. Bei ihren Einsätzen gerät sie in eine Vielzahl skurriler Situationen und muss schließlich die Welt retten. Der parodistische Charakter des Films wird bis zum Schluss durchgehalten und ist für Kinder ab 12 Jahren leicht verständlich. Im Vordergrund stehen die absurden Situationen, in welche die tollpatschige Agentin gerät. Bei den vereinzelten, für Agentenfilme typischen Actionszenen und Verfolgungsjagden wird Gewalt nicht übermäßig ausgespielt oder gar verherrlicht. Auch durch den eindeutig komödiantisch-ironischen Kontext entfalten diese Szenen bei ab 12-Jährigen keine beeinträchtigende Wirkung. [Kinofassung]

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 11.10.15]

Webtipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten