Filmplakat

Regression (Bildnachweis: Tobis)© Tobis

Regression

Stab und Besetzung

Originaltitel: Regression. Kinostart: 01.10.2015 (DE), 09.10.2015 (UK), 05.02.2016 (US). Verleih: Tobis Film (DE). Länge: 106:54 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 16 Jahren. FBW: -

Regie: Alejandro Amenábar. Drehbuch: Alejandro Amenábar. Kamera: Daniel Aranyó. Schnitt: Carolina Martínez Urbina & Geoff Ashenhurst. Szenenbild: Carol Spier (Production Designer), Elinor Rose Galbraith (Art Director), Friday Myers (Set Decorator). Kostümbild: Sonia Grande (Costume Designer), Minda Johnson (Costumes Canada). Maskenbild: Catherine Viot (Make-Up Designer), Peggy Kyriakidou (Chief Hairdresser). Musik: Roque Baños. Ton: Gabriel Gutiérrez (Sound Designer), Stephen Marian (Production Sound Mixer), Marc Orts & Gabriel Gutiérrez (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Mark Ahee (SPFX Coordinator, Performance Solutions). Visuelle Effekte: Felix Bergés (Visual Effects Supervisor, El Ranchito Imagen Digital).

Darsteller: Ethan Hawke (Bruce Kenner), Emma Watson (Angela Gray), David Thewlis (Kenneth Raines), Lothaire Bluteau (Reverend Beaumont), Dale Dickey (Rose Gray), David Dencik (John Gray), Peter MacNeill (Police Chief Cleveland), Devon Bostick (Roy Gray), Aaron Ashmore (George Nesbitt) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Frank Schaff (Bruce Kenner), Gabrielle Pietermann (Angela Gray), Frank Röth (Kenneth Raines), Viktor Neumann (Reverend Beaumont), Katarina Tomaschewsky (Rose Gray), Timmo Niesner (John Gray) u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Eine Kleinstadt in Minnesota im Jahr 1990: Detective Bruce Kenner (...) ermittelt im Fall der jungen Angela Gray (...), die ihren Vater John (...) des sexuellen Missbrauchs bezichtigt. Als sich dieser unerwartet und ohne sich überhaupt an die Tat erinnern zu können, schuldig bekennt, wird der renommierte Psychologe Kenneth Raines (...) hinzugezogen, um Johns verdrängte Erinnerungen mit Hilfe einer Regressionstherapie wieder hervorzuholen. Dabei tritt allmählich ein Geheimnis von ungeahntem Ausmaß zutage. Angela scheint nicht nur das Opfer ihres eigenen Vaters, sondern auch einer satanischen Sekte geworden zu sein. Kenners Ermittlungen in diese Richtung bringen den Polizisten bald um den Verstand. Er wird von Wahnvorstellungen und Alpträumen heimgesucht. Wer treibt hier sein böses Spiel?

Quelle: Tobis Home Entertainment (EAN: 4250148711146)

Filmzitate

Texteinblendungen zu Beginn des Films:

Im Jahr 1980 gab es erste Berichte über satanische Rituale in den USA // In vielen Gemeinden griffen Panik und Misstrauen um sich // Dieser Film beruht auf wahren Begebenheiten

Texteinblendungen am Ende des Films:

Es gab weitere ähnliche Fälle, bis die Panik nachließ und schließlich aufhörte // Beweise für rituellen Missbrauch durch satanische Sekten wurden nie gefunden // Die Regressionstherapie geriet in den Ruf, falsche Erinnerungen hervorzurufen

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 16 - Freigegeben ab 16 Jahren [Prüf-Nr. 154272/K].
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: strong language, threat, sex, references to sexual abuse).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for disturbing violent and sexual content, and for language).

FSK (Freigabebegründung):

Der Psychothriller erzählt von einem Detective, der Anfang der 90er Jahre in Minnesota im Fall eines Kindesmissbrauchs ermittelt und sich bald in einer weitreichenden satanistischen Verschwörung wiederfindet. Die Inszenierung arbeitet mit typischen Elementen des Thriller- und Horrorgenres und verwischt immer wieder die Grenzen von Realität und Fiktion, wobei nur wenige Momente emotionale Entlastung bieten. Die bedrohliche Atmosphäre und einige drastische Szenen, aber auch die Ambivalenzen der Geschichte können Kinder unter 16 Jahren überfordern. 16-Jährige durchschauen die Genremechanismen und können sich ausreichend distanzieren. Da sich ihnen die Motive des Films erschließen, sind sie in der Lage, seine komplexen Themen ohne Überforderung zu reflektieren.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 22.03.16]

Webtipps

DVD-Kapitel

  1. Unvorstellbar
  2. Hinter dem Pendel [10:22]
  3. George Nesbitt [17:45]
  4. Ritual [26:55]
  5. Satanistischer Zirkel [35:55]
  6. Todesdrohung [45:44]
  7. Zu viele Puzzleteile [54:11]
  8. Was machst du nur, Bruce? [1:01:13]
  9. Spielchen [1:11:10]
  10. Kollektive Hysterie [1:20:38]
  11. Das Böse [1:26:26]
  12. Abspann [1:35:57]

Quelle: Tobis Home Entertainment (EAN: 4250148711146)