Filmplakat

Project: Almanac (Bildnachweis: Paramount)© Paramount

DVD-Cover (2015)

Project Almanac (Bildnachweis: Paramount HE)© Paramount HE

Project: Almanac

Stab und Besetzung

Originaltitel: Project Almanac. Kinostart: 30.01.2015 (US), 20.02.2015 (UK), 05.03.2015 (DE). Verleih: Paramount Pictures Germany (DE). Länge: 106:31 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Dean Israelite. Drehbuch: Jason Harry Pagan & Andrew Deutschman. Kamera: Matthew Lloyd. Schnitt: Julian Clarke & Martin Bernfeld. Szenenbild: Maher Ahmad (Production Designer), Austin Gorg (Art Director), David Smith (Set Decorator). Kostümbild: Mary Jane Fort. Maskenbild: Kim Greene (Makeup Department Head), Melissa A. Yonkey (Hair Department Head). Musik: - Ton: Drew Ponder (Sound Mixer), Marc Fishman & Joe Dzuban (Re-Recording Mixers), Joe Dzuban & P.K. Hooker (Supervising Sound Editors). Spezialeffekte: Lee Alan McConnell (Special Effects Coordinator). Visuelle Effekte: Marko Forker (Visual Effects Supervisor, Method Studios).

Darsteller: Jonny Weston (David Raskin), Sofia Black-D'Elia (Jessie Pierce), Sam Lerner (Quinn Goldberg), Allen Evangelista (Adam Le), Virginia Gardner (Christina Raskin), Amy Landecker (Kathy Raskin) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Julius Jellinek (David Raskin), Nicole Hannak (Jessie Pierce), Wanja Gerick (Quinn Goldberg), Nico Sablik (Adam Le), Luisa Wietzorek (Christina Raskin) u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

...

Quelle: ... (EAN: ...)

Herr K. meint ...

"Found Footage"-Film.

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 12 - Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: infrequent strong language, moderate sex references).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for some language and sexual content).

FSK (Freigabebegründung):

Science Fiction über einen Jungen, der eine Zeitmaschine entdeckt und daraufhin mit seinen Freunden Zeitreisen unternimmt - aber feststellen muss, dass Manipulationen am Lauf der Zeit unabsehbare Folgen haben können. Die jugendaffine Geschichte ist temporeich und mit zahlreichen genretypischen Effekten erzählt, wobei die Handkamera eine große Unmittelbarkeit erzeugt. So kann die Inszenierung auf Kinder unter 6 Jahren überregend wirken. Grundschulkinder sind jedoch bereits in der Lage, den Überblick zu behalten und sich ausreichend zu distanzieren. Für emotionalen Halt sorgen die sympathisch und emotional glaubwürdig gezeichneten Identifikationsfiguren, die positive Grundstimmung und das Plädoyer für Verantwortung, Freundschaft und Teamgeist. So können bereits 6-Jährige den Film ohne das Risiko einer Beeinträchtigung verarbeiten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 27.06.15]

Webtipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten

Lesen Sie mehr