Filmplakat

Veronica Mars (Bildnachweis: Warner)© Warner

Veronica Mars

Stab und Besetzung

Originaltitel: Veronica Mars. Kinostart: 13.03.2014 (DE), 14.03.2014 (UK, US eingeschränkt). Verleih: Warner Bros. Pictures Germany (DE). Länge: 107:27 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Rob Thomas. Drehbuch: Rob Thomas & Diane Ruggiero. Kamera: Ben Kutchins. Schnitt: Daniel Gabbe. Szenenbild: Jeff Schoen (Production Designer), Elizabeth Cummings (Art Director), Cindy Coburn (Set Decorator). Kostümbild: Genevieve Tyrrell. Maskenbild: Simone Almekias-Siegl (Make-Up Department Head), Amy Hansen (Hair Department Head). Musik: Josh Kramon. Ton: Steven Grothe (Sound Mixer), Walter Michael Bost (Supervising Sound Editor), Craig mann & Adam Jenkins (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Chris Nelson (Special Effects Coordinator). Visuelle Effekte: Gary Oldroyd (Visual Effects Supervisor).

Darsteller: Kristen Bell (Veronica Mars). Jason Dohring (Logan Echolls), Krysten Ritter (Gia Goodman), Ryan Hansen (Dick Casablancas), Francis Capra (Eli "Weevil" Navarro), Percy Daggs III (Wallace Fennel), Gaby Hoffmann (Ruby Jetson), Chris Lowell (Stosh "Piz" Piznarski), Tina Majorino (Cindy "Mac" Mackenzie), Jerry O'Connell (Sheriff Dan Lamb), Martin Starr (Stu "Cobb" Cobbler), Jamie Lee Curtis (Gayle Buckley), Enrico Colantoni (Keith Mars), Ken Marino (Vinnie Van Lowe), Max Greenfield (Leo D'Amato), Eddie Jemison (JC Borden) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende], Andre Estella (Bonnie DeVille), James Franco (James Franco [uncredited]) u.a. Synchronsprecher: Manja Doering (Veronica Mars), Detlef Bierstedt (Keith Mars) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Ihre Zeit als Amateurdetektivin in Neptune/Kalifornien hat Veronica Mars hinter sich gelassen und steht nun kurz davor, ihr Studium an der juristischen Fakultät abzuschließen. Sie bewirbt sich schon bei noblen Anwaltskanzleien, da erhält sie einen Anruf von ihrem Ex-Freund Logan, der wegen Mordes angeklagt wird. Veronica fährt zurück nach Neptune und hilft Logan, einen Anwalt zu finden. Doch als sie den Eindruck hat, dass in Logans Fall nicht alles mit rechten Dingen zugeht, zieht es sie zurück in ein Leben, mit dem sie doch eigentlich abgeschlossen hatte.

Quelle: Warner Bros. Pictures Germany (Presseheft) [PDF-Datei]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 12 - Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: strong language, moderate violence, sex, sex references).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for sexuality including references, drug content, violence and some strong language).

FSK (Freigabebegründung):

Kriminalfilm über eine junge Anwältin und Privatdetektivin, die die Unschuld ihres unter Mordverdacht stehenden Ex-Freundes beweisen will. Der Film arbeitet mit einem klaren Gut-Böse-Schema und die vereinzelten Spannungs- und Actionszenen stellen Gewalt nicht in den Mittelpunkt. Sie sind in einer Weise inszeniert, die Kinder ab 12 Jahren problemlos verarbeiten können. Eine Überförderung [sic!] steht bei Zuschauern ab dieser Altersstufe nicht zu befürchten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 02.08.2014]

Webtipps