Filmplakat

The Purge: Anarchy (Bildnachweis: Universal)© Universal

DVD-Cover (2014)

The Purge: Anarchy (Bildnachweis: Universal HE)© Universal HE

The Purge: Anarchy

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Purge: Anarchy. Kinostart: 18.07.2014 (US), 25.07.2014 (UK), 31.07.2014 (DE). Verleih: Universal Pictures International Germany (DE). Länge: 103:29 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 16 Jahren. FBW: -

Regie: James DeMonaco. Drehbuch: James DeMonaco. Kamera: Jacques Jouffret. Schnitt: Todd E. Miller & Vinve Filippone. Szenenbild: Brad Ricker (Production Designer), Matthew Jacobs (Art Director), Missy Parker (Set Decorator). Kostümbild: Hala Bahmet. Maskenbild: Trefor Proud (Make-Up Department Head), Trisha Almeida (Hair Department Head). Musik: Nathan Whitehead. Ton: Willie Burton (Production Sound Mixer), Julian Slater (Supervising Sound Editor / Sound Designer), Marc Fishman & Adam Jenkins (Sound Re-recording Mixers). Spezialeffekte: Jim Schwalm (Special Effects Coordinator). Visuelle Effekte: Whitney Gearin (Visual Effects Producer / Supervisor, Method Studios) u.a.

Darsteller: Frank Grillo (Sergeant), Carmen Ejogo (Eva Sanchez), Zach Gilford (Shane), Kiele Sanchez (Liz), Zoë Soul (Cali), Edwin Hodge (The Stranger), Michael K. Williams (Carmelo), Justina Machado (Tanya) John Beasley (Papa Rico), Jack Conley (Big Daddy), Noel G. (Diego), Castulo Guerra (Barney) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

... (wird ergänzt)

Quelle: ... (EAN: ...)

Filmzitate

Texteinblendungen zu Beginn des Films:

America. 2023. / Unemployment is below 5%. Crime is virtually non-existent while every year fewer and fewer people live below the poverty line. / All thanks to ... // The Purge: Anarchy // March 21 - 4:34 PM / 2 hours 26 minutes until the start of the annual purge

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 16 - Freigegeben ab 16 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: strong bloody violence, strong language).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for strong disturbing violence, and for language).

FSK (Freigabebegründung):

Actionthriller über eine Gruppe von Menschen, die während einer staatlich genehmigten "gesetzlosen" Nacht ums Überleben kämpfen muss. Der Film enthält eine Vielzahl von Actionszenen und teils drastischen Gewalthandlungen. Bei Jugendlichen ab 16 Jahren ist jedoch von einer Medien- und Genre-Kompetenz auszugehen, die es ihnen ermöglicht, die Geschehnisse entsprechend einzuordnen und kritisch zu hinterfragen. Auch bekommt die Idee der "Gewaltnacht" einen gesellschaftskritischen Hintergrund und wird von mehreren Protagonisten abgelehnt; der zunächst gewalttätige Held wird am Ende eines Besseren belehrt. Auf Grund dieser moralischen Positionierung ist eine sozialethisch desorientierende Wirkung bei Jugendlichen ab 16 Jahren nicht zu befürchten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 17.05.15]

Webtipps