Teaserplakat

Non-Stop (Bildnachweis: Studiocanal)© Studiocanal

DVD-Cover (2014)

Non-Stop (Bildnachweis: Studiocanal HE)© Studiocanal HE

Non-Stop

Stab und Besetzung

Originaltitel: Non-Stop. Kinostart: 28.02.2014 (UK, US), 13.03.2014 (DE). Verleih: Studiocanal Filmverleih (DE). Länge: 106:02 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren. FBW: ...

Regie: Jaume Collet-Serra. Drehbuch: John W. Richardson, Chris Roach & Ryan Engle. Kamera: Flavio Labiano. Schnitt: Jim May. Szenenbild: Alexander Hammond (Production Designer), David Swayze (Art Directors), Regina Graves (Set Decorator). Kostümbild: Catherine Marie Thomas. Maskenbild: Patricia Regan (Make Up Department Head), Jerry DeCarlo (Hair Department Head). Musik: John Ottman. Ton: Ron Bochar (Supervising Sound Editor), Allan Zaleski & Charles Maynes (Sound Effects Editors), Ron Bochar & Steve Maslow (Re-Recording Mixers), Danny Michael (Sound Mixer). Spezialeffekte: Jeff Brink (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Randy Goux (VFX Supervisor (Prime Focus World)), Richard Yuricich (VFX Supervisor) u.a.

Darsteller: Liam Neeson (Bill Marks), Julianne Moore (Jen Summers), Scoot McNairy (Tom Bowen), Michelle Dockery (Nancy), Nate Parker (Zack White), Corey Stoll (Austin Reilly), Lupita Nyong'o (Gwen), Omar Metwally (Dr. Fahim Nasir), Jason Butler Harner (Kyle Rice), Linus Roache (David McMillan), Shea Whigham (Agent Marenick), Anson Mount (Jack Hammond) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Bernd Rumpf (Bill Marks), Petra Barthel (Jen Summers), Dietmar Wunder (Dr. Fahim Nasir) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Bill Marks (...), langgedienter U.S. Federal Air Marshal, ist seinen Job über den Wolken leid. Doch der heutige Transatlantikflug wird für den Sicherheitsbeamten alles andere als routiniert: Kurz nach dem Start erreichen Marks Textnachrichten von einem Fremden. Solange nicht 150 Mio Dollar auf ein geheimes Konto geflossen sind, droht der unbekannte Absender alle 20 Minuten einen Passagier zu töten. Als sich herausstellt, dass das Konto auf Marks' Namen läuft und an Bord eine Bombe auftaucht, gerät die Situation außer Kontrolle. Plötzlich steht Marks selbst unter Verdacht das Flugzeug zu entführen. Ihm bleiben nur wenige Stunden, um die Katastrophe abzuwenden und das Leben der 200 Passagiere zu retten.

Quelle: Studiocanal Filmverleih (Presseheft)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 12 - Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains moderate action violence and one use of strong language).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for intense sequences of action and violence, some language, sensuality and drug references).

FSK (Freigabebegründung):

Actionthriller über einen Air-Marshall, der es während eines Fluges mit Terroristen zu tun bekommt, die als Passagiere getarnt sind und die es zu entlarven gilt. Der Film enthält mehrere Kampf- und Gewaltszenen, die jedoch schlüssig in die Dramaturgie eingebunden sind. Gewalt ist nicht explizit oder selbstzweckhaft in Szene gesetzt und die Vertonung der Kämpfe wird meist zurückhaltend eingesetzt. Bei Kindern ab 12 Jahren steht daher keine Überforderung zu befürchten. Innerhalb der Geschichte, deren Fokus eher auf der Detektivarbeit des Helden liegt, spielen die Gewaltmomente eine eher untergeordnete Rolle. Die positive Hauptfigur sowie der absehbar gute Ausgang der Geschichte bieten ab 12-Jährigen zudem ausreichende Distanzierungs- und Entlastungsmöglichkeiten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 18.07.14]

Webtipps