Filmplakat

No Turning Back (Bildnachweis: Studiocanal)© Studiocanal

DVD-Cover (2014)

No Turning Back (Bildnachweis: Studiocanal HE)© Studiocanal HE

No Turning Back

Stab und Besetzung

Originaltitel: Locke. Festivals: 02.09.2013 (Filmfestspiele Venedig), 17.01.2014 (Sundance Film Festival). Kinostart: 18.04.2014 (UK), 25.04.2014 (US eingeschränkt), 19.06.2014 (DE). Verleih: Studiocanal Filmverleih (DE). Länge: 84:30 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ohne Altersbeschränkung. FBW: -

Regie: Steven Knight. Drehbuch: Steven Knight. Kamera: Haris Zambarloukos. Schnitt: Justine Wright. Szenenbild: (Production Designer), (Supervising Art Director), (Art Directors), (Set Decorator). Kostümbild: Nigel Egerton. Maskenbild: Audrey Doyle (Hair & Make-Up Designer). Musik: Dickon Hinchliffe. Ton: John Casali (Production Sound Mixer), Ian Wilson (Supervising Sound Designer & Effects Editor), Steve Single (Dialogue/ADR Editor & Re-Recording Mixer). Spezialeffekte: - Visuelle Effekte: James Devlin (Visual Effects Supervisor).

Darsteller: Tom Hardy (Ivan Locke), Olivia Colman (Bethan), Ruth Wilson (Katrina), Andrew Scott (Donal), Ben Daniels (Gareth), Tom Holland (Eddie), Bill Milner (Sean), Danny Webb (Cassidy), Alice Lowe (Sister Margaret), Silas Carson (Dr. Gullu), Lee Ross (PC Davids), Kirsty Dillon (Gareth's Wife) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Tobias Kluckert (Ivan Locke), Katharina Müller-Elmau (Bethan), Caroline Ebner (Katrina), Christian Weygand (Donal), Charles Rettinghaus (Gareth) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Ivan Locke (...), ein hingebungsvoller Ehemann, Vater und hart arbeitender Leiter einer Großbaustelle, steht kurz vor der größten Herausforderung seiner Karriere. Doch dann droht eine einzige, spontan getroffene Entscheidung alles zu zerstören: Ein kleiner, für den sonst pflichtbewussten Ivan völlig untypischer Fehltritt hat ungeahnte Folgen für seinen Job, seine Familie und sein gesamtes Selbstverständnis. Ivan setzt sich ins Auto, beginnt eine Wettfahrt gegen die Zeit und Tempolimits und versucht in einer Serie von Telefongesprächen, das Fundament seines Lebens vor dem Kollaps zu retten.

Quelle: Studiocanal Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Auszeichnungen

Kirchliche Filmempfehlungen:

  • Katholische Filmkritik: Kinotipp 261/Juni 2014

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 0 - Freigegeben ohne Altersbeschränkung.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains very strong language).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for language throughout).

Webtipps