Filmplakat

Jack und das Kuckucksuhrherz (Bildnachweis: Universum)© Universum

Buch-Cover (TB)

Die Mechanik des Herzens (Bildnachweis: btb)© btb

Jack und das Kuckucksuhrherz

Stab und Besetzung

Originaltitel: Jack et la mécanique du cœur. Internationaler Titel: Jack and the Cuckoo-Clock Heart. Festivals: xx.xx.2013 (Arras Film Festival), 08.02.2014 (Filmfestspiele Berlin). Kinostart: 05.02.2014 (FR), 03.07.2014 (DE). Verleih: Universum Film (DE). Länge: 93:04 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 6 Jahren. FBW: -

Regie: Mathias Malzieu & Stéphane Berla. Drehbuch: Mathias Malzieu, nach "Jack et la mécanique du cœur" von Mathias Malzieu. Schnitt: Soline Guyonneau. Musik: Dionysos. Ton: Guillaume Bouchateau & Michael Ponton (Sound Editor), Didier Lozahic (Re-Recording Mixer).

Synchronsprecher: ... (wird ergänzt)

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Am kältesten Tag, den Schottland je sah, kommt der kleine Jack mit gefrorenem Herzen zur Welt. Seine Hebamme Madeleine ersetzt den Eisklumpen kurzentschlossen durch eine Kuckucksuhr und ticktack, bummbumm: Jack kann leben. Drei wichtige Regeln gilt es jedoch fortan für Jack zu beherzigen: niemals an den Zeigern drehen, niemals in Rage geraten und sich niemals verlieben, denn sonst spielt das Uhrwerk verrückt und das kann den Tod für Jack bedeuten.

Doch wie schafft man es, sich niemals zu verlieben? Und so kommt es wie es kommen muss: Jack trifft auf die bezaubernde Sängerin Acacia, singt mir ihr ein Liebeslied und bumm: sein Kuckucksuhrherz dreht durch. Kurz darauf kommt er wieder zu sich, aber die Schönheit ist verschwunden. Die Suche nach seiner Angebeteten führt den Jungen zusammen mit dem faszinierenden George Méliès durch ganz Europa, bis er sie schließlich auf einem Rummelplatz bei Sevilla findet. Dort setzt Jack alles dran, das Herz seiner Geliebten für sich zu gewinnen.

Quelle: Universum Film (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 6 - Freigegeben ab 6 Jahren.
  • FR: TP - Tous publics.

FSK (Freigabebegründung):

Der Animationsfilm erzählt im Stil eines Märchens von einem Jungen, der mit einem Herz in Gestalt eines Uhrwerks aufwächst, weshalb heftige Emotionen für ihn lebensbedrohlich sind - dennoch verliebt er sich Hals über Kopf in ein schönes Mädchen. Die überwiegend in ruhigem Tempo gehaltene Inszenierung birgt zahlreiche emotionale Momente und auch Musicaleinlagen. Trotz einiger dramatischer Szenen und Bedrohungssituationen ist der Film bereits für 6-Jährige gut zu verarbeiten, da er mit starken Identifikationsfiguren und einer klaren Gut-Böse-Zeichnung aufwartet. Sein skurriler Humor, die positive Grundstimmung und die gelassene Erzählweise bieten Kindern im Grundschulalter sowohl Orientierung als auch emotionale Entlastung. Eine Überforderung ist für diese Altersgruppe daher auszuschließen.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 28.07.14]

Webtipps

Lesen Sie mehr