Filmplakat

Höhere Gewalt (Bildnachweis: Alamode)© Alamode

Höhere Gewalt

Stab und Besetzung

Originaltitel: Turist. Internationaler Titel: Force Majeure [FR: Snow Therapy]. Festivals: 18.05.2015 (Festival de Cannes). Kinostart: 15.06.2014 (SE), 20.11.2014 (DE), 28.01.2015 (FR). Verleih: Alamode Filmdistribution (DE), Look Now! (CH). Länge: 119:37 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Ruben Östlund. Drehbuch: Ruben Östlund. Kamera: Fredrik Wenzel. Schnitt: Ruben Östlund & Jacob Secher Schulsinger. Szenenbild: Josefin Åsberg (Produktionsdesign). Kostümbild: Pia Aleborg. Maskenbild: Erica Spetzig (...). Musik: Ola Fløttum. Ton: Kjetil Mørk, Rune Van Deurs & Jesper Miller (Ljud), Andreas Franck, Gisle Tveito & Erlend Hogstad (...), Andreas Franck & Gisle Tveito (Mix). Spezialeffekte: Johan Harnesk (SFX). Visuelle Effekte: ... (VFX).

Darsteller: Johannes Bah Kuhnke (Tomas), Lisa Loven Kongsli (Ebba), Clara Wettergren (Vera), Vincent Wettergren (Harry), Kristofer Hivju (Mats), Fanni Metelius (Fanny), Karin Myrenberg Faber (Charlotte), Brady Corbet (Americanen), Johannes Moustos [....] [in der Reihenfolge des Abspanns] u.a.

Inhalt

Inhalt (Presseheft):

Eine junge schwedische Familie macht Skiurlaub in den französischen Alpen. Die Sonne scheint, die Pisten sind herrlich, das Berg-Idyll perfekt. Doch plötzlich geschieht beim Mittagessen auf der Terrasse des Restaurants die Katastrophe: Eine Lawine rast mit voller Wucht auf sie zu. Panisch ergreift Mutter Ebba die beiden Kinder - panisch ergreift Vater Tomas ... die Flucht. Als sich der Nebel legt, sind alle unversehrt. Das große Unglück ist zwar ausgeblieben, doch zurück bleibt der Schock über Tomas' Handeln. Die Kinder streiken, die Ehe kriselt und Tomas muss schwer mit seiner mangelnden Courage und seiner angeschlagenen Männlichkeit kämpfen.

Quelle: Alamode Filmdistribution (Presseheft) [PDF]

Auszeichnungen

  • 67. Festival de Cannes 2014: Jury Prize - Un Certain Regard

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 12 - Freigegeben ab 12 Jahren.
  • FR: TP - Tous publics.

FSK (Freigabebegründung):

Drama über den Skiurlaub einer vierköpfigen jungen Familie, in dem nach einer dramatischen Situation ungeahnte Ehekonflikte um Vertrauen, Verantwortung und Rollenbilder aufbrechen. Der Film ist überwiegend ruhig und in langen Einstellungen inszeniert und schildert eindringlich die Entfremdung seiner Protagonisten. Trotz gelegentlicher Situationskomik entfaltet er dabei eine beklemmende Atmosphäre, die Kinder unter 12 Jahren überfordern könnte, zumal zentrale Konflikte ungelöst bleiben. 12-Jährige sind aufgrund ihrer Medienerfahrung in der Lage, die Stimmung des Films wie auch die dialogreichen Streitszenen im Kontext der Geschichte zu verarbeiten. Ihnen bietet die Langsamkeit des Films ausreichend entlastende Momente, um mit den dramatischen Aspekten umzugehen und sich mit den Themen auseinanderzusetzen. Eine Ängstigung oder Desorientierung ist für 12-Jährige nicht zu befürchten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 25.05.15]

Webtipps