Filmplakat

Dracula Untold (Bildnachweis: Universal)© Universal

Teaserplakat

Dracula Untold (Bildnachweis: Universal)© Universal

Dracula Untold

Stab und Besetzung

Originaltitel: Dracula Untold. Kinostart: 02.10.2014 (DE), 03.10.2014 (UK), 10.10.2014 (DE). Verleih: Universal Pictures International Germany (DE). Länge: 92:11 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Gary Shore. Drehbuch: Matt Sazama & Burk Sharpless. Kamera: John Schwartzman. Schnitt: Richard Pearson. Szenenbild: François Audouy (Production Designer), Paul Inglis (Supervising Art Director), David Doran, Heather Greenlees & Michael Turner (Art Directors), Paki Smith (Set Decorator). Kostümbild: Ngila Dickson. Maskenbild: Daniel Phillips (Makeup & Hair Designer), Mark Coulier (Prosthetics Makeup Designer). Musik: Ramin Djawadi. Ton: Mervyn Moore (Production Sound Mixer), Jon Taylor & Frank A. Montaño (Re-Recording Mixers), Per Hallberg & Karen Baker Landers (Supervising Sound Editors), Jon Title, Ann Scibelli & Peter Staubli (Sound Designers). Spezialeffekte: Uli Nefzer (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Christian Manz (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Luke Evans (Vlad), Dominic Cooper (Mehmed), Sarah Gadon (Mirena), Art Parkinson (Ingeras), Charles Dance (Master Vampire), Diarmaid Murtagh (Dumitru), Ronan Vibert (Simion), William Houston (Cazan), Ferdinand Kingsley (Hamza Bey), Zach McGowan (Shkelgim), Paul Kaye (Brother Lucian), Thor Kristjansson (Bright Eyes), Arkie Reece (General Ismail) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

...

Quelle: Universal Pictures Germany (EAN: ....)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 12 - Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: strong horror, violence).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for intense sequences of warfare, vampire attacks, disturbing images, and some sensuality).

FSK (Freigabebegründung):

Fantasy-Abenteuer über die Vorgeschichte des Vampirs Dracula im 19. Jahrhundert: Der transsilvanische Fürst Vlad lässt sich notgedrungen mit finsteren Mächten ein, um sein Reich vor Invasoren zu schützen; dadurch wird er auf tragische Weise zum Vampir. Der Film enthält zahlreiche Kampf- und Schlachtenszenen, aber die damit einhergehende Gewalt wird nicht verherrlicht oder selbstzweckhaft ausgespielt. Für Kinder ab 12 Jahren stellen die Kampfsequenzen keine Überforderung dar, zumal die Geschichte klar als fiktiv erkennbar ist und keinerlei Realitätsbezug aufweist. Zwischen den Actionszenen gibt es zudem immer wieder entspannende Szenen, die Vlad in familiärer Harmonie zeigen. Auch können Kinder ab 12 Jahren die moralischen Konflikte der Hauptfigur verstehen, ohne überfordert zu sein.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 13.02.15]

Webtipps

Lesen Sie mehr