Filmplakat

Devil's Due - Teufelsbrut (Bildnachweis: Fox)© Fox

Devil's Due - Teufelsbrut

Stab und Besetzung

Originaltitel: Devil's Due. Kinostart: 16.01.2014 (UK), 17.01.2014 (US), 08.05.2014 (DE). Verleih: Twentieth Century Fox of Germany (DE). Länge: 89:30 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab Jahren. FBW: -

Regie: Matt Bettinelli-Olpin & Tyler Gillett. Drehbuch: Lindsay Devlin. Kamera: Justin Martinez. Schnitt: Rod Dean. Szenenbild: Anthony Medina (Production Designer), Tim Cohn (Set Decorator). Kostümbild: Ann Walters. Maskenbild: Stacey Herbert (Makeup Department Head), Adam Wills (Makeup Effects Department Head), Donita Sather (Hair Department Head). Musik: - Ton: Michael B. Koff (Production Sound Mixer), Skip Longfellow & Warren Hendriks (Supervising Sound Editors), Warren Hendriks & Jim Bolt (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: David Khalil Nami (Special Effects Coordinator). Visuelle Effekte: Justin Martinez (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Allison Miller (Samantha McCall), Zach Gilford (Zach McCall), Sam Anderson (Father Thomas) [in der Reihenfolge der Titelsequenz], Roger Payano (Cab Driver), Vanessa Rae (Suzie) u.a. Synchronsprecher: Sonja Spuhl (Samantha McCall), Tim Knauer (Zach McCall), Peter Hladik (Father Thomas), Abelardo Decamilli (Cab Driver), Nora Kunzendorf (Suzie) u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Samantha (...) und Zach McCall (...) sind auf ihrer Hochzeitsreise. Nach einer rätselhaften Nacht, an die sich beide nicht mehr erinnern können, wird Samantha schwanger. Zach hält die Schwangerschaft mit der Kamera fest und bemerkt dabei, dass sich Samantha auf seltsame Weise verändert. Das junge Paar schreibt das dem Stress zu, doch in den folgenden Monaten wird klar, dass die mysteriösen Veränderungen ihres Körpers und ihres Geistes einen viel unheilvolleren Ursprung haben ...

Quelle: Twentieth Century Fox Home Entertainment (EAN: 4010232062383)

Herr K. meint ...

"Found Footage"-Film, dessen Ansatz misslungen ist, da er Material aus verschiedenen Quellen präsentiert (die Kamera beim Polizeiverhör; die Kamera des Protagonisten Zach; die Überwachungskameras im Supermarkt; die heimlich im Haus installierten Überwachungskameras der Satanisten; die Kamera von Jugendlichen, die Samantha im Wald begegnen; die Kamera des Ehepaars auf Flitterwochen in Frankreich am Ende) und daher die Frage aufwirft, wessen "Found Footage" das eigentlich sein soll bzw. wer das Material zusammengestellt hat.

Filmzitate

Texteinblendungen zu Beginn des Films: Children, it is the last hour, and as you have heard that the antichrist is coming, so now many antichrists will come. / Therefore wo know that it is the last hour. / 1 John 2:18

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 16 - Freigegeben ab 16 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong language, supernatural threat and bloody images).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for language and some bloody images).

FSK (Freigabebegründung):

Horrorfilm über ein frisch verheiratetes Paar, das durch die Schwangerschaft der Frau mit beängstigenden Ereignissen konfrontiert wird und schließlich Zweifel an der Vaterschaft des Mannes bekommt. Der Film ist mit den klassischen Zutaten seines Genres inszeniert, erzeugt aber auch durch dokumentarisch anmutende Stilmittel Spannung. Während ein jüngeres Publikum durch zahlreiche dramatische, bedrohliche Szenen überfordert werden kann, sind 16-Jährige in der Lage, diese Elemente in den bereits vertrauten Genrekontext einzuordnen und zu verarbeiten. Ihnen erschließt sich aufgrund ihrer Medienerfahrung jederzeit die Irrealität des Settings, sodass sie sich emotional ausreichend distanzieren können. Eine Ängstigung oder Desorientierung dieser Altersgruppe kann auch wegen des Fehlens expliziter Gewaltdarstellungen ausgeschlossen werden.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 23.08.15]

Webtipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten

Lesen Sie mehr