Plakat

Der Richter - Recht oder Ehre (Bildnachweis: Warner)© Warner

Der Richter - Recht oder Ehre

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Judge. Festivals: 04.09.2014 (Toronto International Film Festival). Kinostart: 10.10.2014 (US), 16.10.2014 (DE), 17.10.2014 (UK). Verleih: Warner Bros. Pictures Germany (DE). Länge: 141:22 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 6 Jahren. FBW: besonders wertvoll.

Regie: David Dobkin. Drehbuch: Nick Schenk & Bill Dubuque. Kamera: Janusz Kaminski. Schnitt: Marl Livolsi. Szenenbild: Mark Ricker (Production Designer), David Swayze (Art Director), Rena DeAngelo (Set Decorator). Kostümbild: Marlene Stewart. Maskenbild: Elaine Offers (Make Up Department Head), Barbara Lorenz (Hair Department Head). Musik: Thomas Newman. Ton: Mark Ulano (Sound Mixer), Tim Chau (Supervising Sound Editor), Tim Chau & Mike Prestwood Smith (Re-Recording Mixers), Tim Chau & Derek Vanderhorst (Sound Designers). Spezialeffekte: Shane Gross (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Jim Rider (Visual Effects Supervisor, Method Studios).

Darsteller: Robert Downey Jr. (Hank Palmer), Robert Duvall (Joseph Palmer), Vera Farmiga (Samantha Powell), Vincent D'Onofrio (Glen Palmer), Jeremy Strong (Dale Palmer), Dax Shepard (C.P. Kennedy), Leighton Meester (Carla Powell) und Billy Bob Thornton (Dwight Dickham), Ken Howard (Judge Warren), Emma Tremblay (Lauren Palmer), Balthazar Getty (Deputy Hanson), David Krumholtz (Mike Kattan), Grace Zabriskie (Mrs. Blackwell), Denis O'Hare (Doc Morris), Sarah Lancaster (Lisa Palmer) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Charles Rettinghaus (Hank Palmer), Friedrich Georg Beckhaus (Joseph Palmer), Claudia Urbschat-Mingues (Samantha Powell) u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

..

Quelle: Warner Home Video Germany (EAN: ...)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 6 - Freigegeben ab 6 Jahren [Prüf-Nr. 147368/K].
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: strong language, moderate sex references).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for language including some sexual references).

FSK (Freigabebegründung):

Familiendrama über einen erfolgreichen Anwalt, der zu seiner Familie in die Provinz zurückkehrt und dort die Verteidigung seines wegen Mordes angeklagten Vaters übernimmt. Trotz zahlreicher Konflikte kommt es zu einer langsamen Annäherung zwischen den beiden. Die Geschichte ist ruhig, realitätsnah und auch für ein sehr junges Publikum nachvollziehbar erzählt und konzentriert sich auf die einfühlsam gezeichneten Figuren. Zwar richtet sich der Film eindeutig an ein erwachseneres Publikum, doch er birgt keine drastischen Bilder. Einzelne dramatische Situationen und Konflikte werden letztlich klar und harmonisch aufgelöst. Da er zudem von einer sehr positiven Grundhaltung getragen wird und eine Entwicklung seiner Hauptfigur hin zu Mitgefühl und Verantwortung schildert, ist bereits für Kinder im Grundschulalter keine Überforderung zu befürchten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 13.10.15]

Webtipps