Filmplakat (DE)

Blutgletscher (Bildnachweis: Drop-Out Cinema)© Drop-Out Cinema

Filmplakat (AT)

Blutgletscher (Bildnachweis: Luna)© Luna

DVD-Cover (2014)

Blutgletscher (Bildnachweis: Koch Media)© Koch Media

Blutgletscher

Stab und Besetzung

Originaltitel: Blutgletscher. Internationaler Titel: The Station / Blood Glacier. Festivals: 06.09.2013 (Toronto International Film Festival). Kinostart: 27.09.2013 (AT), 20.01.2014 (UK), 06.02.2014 (DE). Verleih: Drop-Out Cinema (DE), Luna Filmverleih (AT). Länge: 93:23 Min. (FSK, 25 fps) bzw. 97:16 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 16 Jahren. FBW: -

Regie: Marvin Kren. Drehbuch: Benjamin Hessler (Drehbuch-Mitarbeit: Marvin Kren). Kamera: Moritz Schultheiss. Schnitt: Daniel Prochaska. Szenenbild: Alexandra Maringer (Szenenbild), Susanne Faes (Außenrequisite), Elisabeth Kisela (Innenrequisite). Kostümbild: Hanya Barakat. Maskenbild: Susanne Weichesmiller (Maske), Roman Braunhofer (SFX Maske). Musik: Marco Dreckkötter & Stefan Will. Ton: Dietmar Zuson (Ton), Nils Kirchhoff & Philipp Kemptner (Sounddesign), Bernhard Maisch (Mischung). Spezialeffekte: Rüdiger Schnur & Karlo Barber (SFX).

Darsteller: Gerhard Liebmann (Janek), Edita Malovcic (Tanja Monstatt), Hille Beseler (Birte), Peter Knaack (Falk), Felix Römer (Harald), Brigitte Kren (Ministerin Bodicek) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Eine Klimaforschungsanlage in den Alpen wird zum Ort unsagbarer Schrecken, als sich ein vermeintlich blutender Gletscher als Hort gefährlicher Mikroorganismen entpuppt. Diese haben nicht nur bei der dortigen Tierwelt grauenerregende Mutationen zur Folge, sondern auch beim Menschen. Und letzterer ist an der bluttriefenden Misere nicht ganz unschuldig ...

Quelle: Koch Media (EAN: 4020628897222)

Texteinblendungen zu Beginn des Films:

Im Jahr 2013 verstummen die letzten Zweifler. Die Klimakatastrophe übertrifft die düstersten Prognosen. Der Nordpol wird noch in diesem Jahrzehnt eisfrei sein. Die Gletscher in den Alpen werden verschwinden. Die Folgen sind nicht absehbar, nur eines ist sicher: Das Leben auf der erde wird sich verändern. // Wir werden uns verändern.

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: 16 - Freigegeben ab 16 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong gory images and horror).

FSK (Freigabebegründung):

Horrorfilm über eine Gruppe von Wissenschaftlern in einer abgelegenen Alpenregion, die auf geheimnisvolle Mikroorganismen stoßen. Diese führen zu aggressiven Mutationen bei den Menschen, sodass die Gruppe bald ums nackte Überleben kämpft. Der Film entfaltet genregemäß eine düstere Atmosphäre und ist sowohl auf der Bild- als auch auf der Tonebene eindringlich gestaltet, wobei aber die Gewalt- und Schreckensszenen meist kurz und nie reißerisch ausgestellt sind. So sind 16-Jährige in der Lage, mit der Dramatik und den Schockmomenten umzugehen. Aufgrund ihrer Medien- und Genreerfahrung können sie sich ausreichend von der deutlich fiktionalen Geschichte distanzieren. Auch wegen der Betonung des menschlichen Zusammenhalts gegen die Bedrohung ist eine Ängstigung oder sozialethische Desorientierung für diese Altersgruppe auszuschließen.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 17.04.14]

Webtipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten