Filmplakat

The East (Bildnachweis: Fox)© Fox

The East

Stab und Besetzung

Originaltitel: The East. Festivals: 20.01.2013 (Sundance Film Festival). Kinostart: 31.05.2013 (US eingeschränkt), 28.06.2013 (UK), 18.07.2013 (DE). Verleih: Twentieth Century Fox of Germany (DE). Länge: 116 Min. (Presseheft) bzw. 116:36 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren. FBW: besonders wertvoll.

Regie: Zal Batmanglij. Drehbuch: Zal Batmanglij & Brit Marling. Kamera: Roman Vasyanov. Schnitt: Andrew Weisblum & Bill Pankow. Szenenbild: Alex DiGerlando (Production Designer), Nikki Black (Art Director), Cynthia Slagter (Set Decorator). Kostümbild: Jenny Gering. Maskenbild: Kalaadevi (Make-Up Department Head), Gianna Sparacino (Hair Department Head). Musik: Harry Gregson-Williams (Themes), Halli Cauthery (Music). Ton: Scott D. Smith (Production Sound Mixer), Andrew DeCristofaro (Supervising Sound Editor), Joe Barnett & Marshall Garlington (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Jack Lynch (Special Effects Coordinator). Visuelle Effekte: Roger Nall (Visual Effects Supervisor, 11:11 Mediaworks).

Darsteller: Brit Marling (Sarah), Alexander Skarsgård (Benji), Ellen Page (Izzy), Toby Kebbell (Doc), Shiloh Fernandez (Luca), Julia Ormond (Paige Williams), Patricia Clarkson (Sharon) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende], Aldis Hodge (Thumbs), Danielle Macdonald (Tess), Hillary Baack (Eve) u.a. Synchronsprecher: Luise Helm (Sarah), Alexander Doering (Benji), Tanya Kahana (Izzy) u.a.

Inhalt

Synopsis (Pressetext):

Die ehemalige FBI-Agentin Sarah Moss (...) startet eine steile Karriere bei "Hiller Brood", einer erfolgreichen privaten Sicherheitsfirma, zu deren Klienten vor allem hochrangige Unternehmen und Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik zählen. Von ihrer Chefin Sharon (...) wird sie für eine gefährliche Mission ausgewählt und soll - undercover - die anarchistische Vereinigung THE EAST infiltrieren. Die extreme Gruppierung hat sich zum Ziel gesetzt, kriminelle Machenschaften großer Unternehmen aufzudecken. Schnell kann sich die zielstrebige Sarah in die Gruppe ingetrieren und fühlt sich vor allem zu deren Anführer Benji (...) hingezogen. Immer mehr sympathisiert sie mit den Zielen und Vorstellungen von THE EAST und fühlt sich hin- und hergerissen zwischen ihrer moralischen Haltung, ihrer neuen Liebe und ihrer Mission. Sie muss eine fundamentale Entscheidung treffen ...

Quelle: Twentieth Century Fox of Germany (Pressetext)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains infrequent strong sex and gory images).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for thematic elements, violence, some disturbing images, sexual content and partial nudity).

FSK (Freigabebegründung):

Thriller über die Mitarbeiterin einer privaten Sicherheitsfirma, die in eine Gruppe von militanten Ökoaktivisten eingeschleust wird. Trotz ihrer Abneigung gegen Gewalt entwickelt sie Sympathie für die Gruppe und gerät dadurch in einen tiefen ethischen Konflikt. Mit seiner linearen, klar erzählten Geschichte und seiner Konzentration auf die Figuren ist der Film auch für ein junges Publikum nachvollziehbar. Er birgt zwar einige dramatische Passagen sowie mehrere gewalthaltige Szenen, bettet diese jedoch stets schlüssig und ohne spekulative Momente in seine Geschichte ein. Außerdem bieten zahlreiche ruhige Szenen und die stete Reflexion des Geschehens ausreichend Möglichkeit, sich emotional zu distanzieren und die Handlungen der Figuren auch kritisch zu bewerten. Für 12-Jährige stellt der Film daher wegen seiner komplexen Thematik sicher eine Herausforderung, jedoch keine Überforderung dar.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 29.07.13]

Webtipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten