Filmplakat

Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen (Bildnachweis: Senator)© Senator

DVD-Cover

Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen (Bildnachweis: Senator HE)© Senator HE

Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen

Stab und Besetzung

Originaltitel: Side Effects. Festivals: 12.02.2013 (Filmfestspiele Berlin). Kinostart: 08.02.2013 (US), 08.03.2012 (UK), 25.04.2013 (DE). Verleih: Senator Film Verleih (DE). Länge: 106:10 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Steven Soderbergh. Drehbuch: Scott Z. Burns. Kamera: Peter Andrews [= Steven Soderbergh]. Schnitt: Mary Ann Bernard [= Steven Soderbergh]. Szenenbild: Howard Cummings (Production Design), Miguel López-Castillo (Art Director), Rena DeAngelo (Set Decorator). Kostümbild: Susan Lyall. Maskenbild: Nicki Ledermann (Make-Up Department Head), Kerrie Smith (Hair Department Head). Musik: Thomas Newman. Ton: Dennis Towns (Production Sound Mixer), Larry Blake (Supervising Sound Editor / Re-Recording Mixer). Spezialeffekte: Conrad V. Brink Jr. (Special Effects Coordinator).Visuelle Effekte: Thomas J. Smith (Visual Effects Supervisor).

Darsteller: Jude Law (Dr. Jonathan Banks), Rooney Mara (Emily Taylor), Catherine Zeta-Jones (Dr. Victoria Siebert), Channing Tatum (Martin Taylor), Vinessa Shaw (Dierdre Banks), Ann Dowd (Martin's Mother) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Der ehrgeizige Psychiater Dr. Jonathan Banks (...) setzt alles daran, seiner neuen Patientin Emily Taylor (...) nach einem Selbstmordversuch zu helfen. Gerade erst ist Emilys Ehemann (...) aus dem Gefängnis entlassen worden, wo er die letzten Jahre wegen Insider-Handels verbrachte. Der Versuch, gemeinsam ein neues Leben zu beginnen [,] scheitert und Emily versinkt in Depressionen.

Banks nimmt Kontakt zu Emilys früherer Psychiaterin (...) auf, die ihm rät, ihr ein neues Medikament zu verabreichen. Anfangs geht es Emily besser, doch schon bald erweisen sich die Nebenwirkungen als äußerst dramatisch und etwas Unvorstellbares geschieht. Auf der Suche nach Antworten kommt Banks einem unglaublichen Verdacht auf die Spur und riskiert alles, um die Wahrheit aufzudecken ...

Quelle: Senator Home Entertainment (EAN: 4013575627097)

Herr K. meint ...

Clever konstruierter Thriller mit überraschenden Wendungen! Die hypnotische Filmmusik von Thomas Newman trägt entscheidend zur Atmosphäre des Films bei!

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong language, sex and violence).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for sexuality, nudity, violence and language).

FSK (Freigabebegründung):

Thriller über einen Psychiater, der einer suizidgefährdeten jungen Patientin ein neues Medikament verschreibt, das fatale Nebenwirkungen hat. Unversehens findet sich der Arzt in einen Mordfall und eine undurchschaubare Intrige verwickelt. Die Handlung des Films, der mit den klassischen Mitteln des Thrillers inszeniert ist, nimmt einige unvorhergesehene Wendungen, die gleichwohl auch für jüngere Zuschauer nachvollziehbar sind und am Ende verständlich aufgelöst werden. Während Kinder unter 12 Jahren von der Dramatik der Ereignisse emotional überfordert werden könnten, sind 12-Jährige aufgrund ihrer Genreerfahrung in der Lage, den Wechsel von Spannungsszenen und entspannenden Momenten zu verarbeiten. Auch einzelne, eher dezente Darstellungen von Gewalt überfordern sie in diesem Genrekontext nicht. Diese Altersgruppe kann sich ausreichend emotional distanzieren und ohne Ängstigung mit den Themen des Films auseinandersetzen.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 17.05.13]

Webtipps