Filmplakat

R.E.D. 2 (Bildnachweis: Concorde)© Concorde

Teaserplakat

R.E.D. 2 (Bildnachweis: Concorde)© Concorde

DVD-Cover (2014)

R.E.D. 2 (Bildnachweis: Concorde HE)© Concorde HE

R.E.D. 2

Stab und Besetzung

Originaltitel: RED 2. Kinostart: 19.07.2013 (US), 02.08.2013 (UK), 12.09.2013 (DE). Verleih: Concorde Filmverleih (DE). Länge: 116 Min. (Presseheft) bzw. 116:41 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 16 Jahren. FBW: -

Regie: Dean Parisot. Drehbuch: Jon Hoeber & Erich Hoeber, nach Figuren von Warren Ellis und Cully Hamner. Kamera: Enrique Chediak. Schnitt: Don Zimmerman. Szenenbild: Jim Clay (Production Designer), Dominic Masters (Supervising Art Director), Matt Grey, Phil Harvey, Andrew Ackland-Snow & Philip Elton (Art Directors), Lisa Chugg (Set Decorator). Kostümbild: Beatrix Aruna Pasztor. Maskenbild: Graham Johnston (Make Up and Hair Designer). Musik: Alan Silvestri. Ton: Chris Munro (Production Sound Mixer), Cameron Frankley (Sound Design and Supervision), Steve Maslow & Gregg Landaker (Re-Recording Mixers), Jason W. Jennings (Sound Designer). Spezialeffekte: Neil Corbould (Special Effects Coordinator). Visuelle Effekte: James Madigan (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Bruce Willis (Frank), John Malkovich (Marvyn), Mary-Louise Parker (Sarah), Anthony Hopkins (Bailey), Helen Mirren (Victoria), Catherine Zeta-Jones (Katja), Byung Hun Lee (Han Cho Bai), David Thewlis (The Frog), Brian Cox (Ivan), Neal McDonough (Jack Horton), Steven Berkoff (Cobb), Tim Pigott-Smith (Director Philips), Garrick Hagon (Davis) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Manfred Lehmann (Frank), Joachim Tennstedt (Marvyn), Katrin Fröhlich (Sarah), Anthony Hopkins (Bailey), Karin Buchholz (Victoria), Arianne Borbach (Katja), Norman Matt (Han Cho Bai) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Frührentner Frank Moses (...) hat nicht nur machtgierige Regierungsbeamte und gefährliche Auftragskiller im Nacken, auch seine eifersüchtige Freundin Sarah (,,,), sein paranoider Kumpel Marvin (...)und ein verrückter Wissenschaftler (...) halten ihn auf Trapp. Dann kommt auch noch eine geheime Superbombe ins Spiel, die das Gleichgewicht der Weltmächte ins Wanken bringen kann. Mit all dem muss Frank fertig werden, wenn er das Leben von Millionen Menschen und die eigene Haut retten will. Sein neues Abenteuer R.E.D. 2 - NOCH ÄLTER. HÄRTER. BESSER. führt ihn von den USA an illustre Schauplätze wie Paris, London oder Moskau. Da wird eine Weinprobe zur Falle, eine verführerische Russin (...) zur falschen Schlange, jede Verfolgungsjagd zum ultimativen Kick. Kann Actionstar Willis den Überraschungshit R.E.D. von 2010 überhaupt noch toppen? Klar kann er, denn wo ein Willis ist, ist auch ein Weg.

Quelle: Concorde Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 16 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains moderate action violence and moderate language).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for pervasive action and violence including frenetic gunplay, and for some language and drug material).

FSK (Freigabebegründung):

Agentenfilm über eine Gruppe internationaler Topagenten, die aus dem Ruhestand zurückkehren, um das Geheimnis einer vor vielen Jahren entwickelten Nuklearwaffe zu lüften. Der Film ist äußerst temporeich und enthält zahlreiche Action- und Tötungsszenen. Gewalt wird dabei durchaus deutlich ins Bild gerückt, aber nicht exzessiv ausgespielt. Zudem spielen sich die Geschehnisse in einem comichaft überzogenen Kontext ab, der für Jugendliche ab 16 Jahren eindeutig als realitätsfern erkannt werden kann. Auch die zahlreichen selbstironischen Momente und die parodistischen Charakterzeichnungen mildern die Wirkung der Gewaltszenen deutlich ab. Da Jugendliche ab 16 Jahren fähig sind, diese Stilelemente zu verstehen und die Geschehnisse als entsprechend irreal einzuordnen, kann eine verstörende oder desorientierende Wirkung ausgeschlossen werden.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 19.01.14]

Webtipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten

DVD-Kapitel

  1. Irreguter Hausmann
  2. Projekt Nightshade [8:11]
  3. Hongkong [18:32]
  4. Den Frosch ködern [27:24]
  5. Was für eine Frau [41:02]
  6. Für den Notfall [46:14]
  7. Sieht nicht gut aus [58:33]
  8. Der Kreml [1:05:49]
  9. Eine Art Bombe [1:13:08]
  10. London [1:24:48]
  11. Die Bombe tickt [1:31:58]
  12. Abgang [1:42:53]

Quelle: Concorde Home Entertainment (EAN: ...)