Filmplakate

Ender's Game - Das große Spiel (Bildnachweis: Constantin)© Constantin

Ender's Game - Das große Spiel (Bildnachweis: Constantin)© Constantin

Teaserplakat

Ender's Game - Das große Spiel (Bildnachweis: Constantin)© Constantin

DVD-Cover (2014)

Ender's Game - Das große Spiel (Bildnachweis: Constantin)© Constantin

Ender's Game - Das große Spiel

Stab und Besetzung

Originaltitel: Ender's Game. Kinostart: 24.10.2013 (DE), 25.10.2013 (UK), 01.11.2013 (US). Verleih: Constantin Film Verleih (DE). Länge: 113:53 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Gavin Hood. Drehbuch: Gavin Hood, nach dem Buch "Ender's Game" von Orson Scott Card. Kamera: Donald M. McAlpine. Schnitt: Zach Staenberg & Lee Smith. Szenenbild: Sean Haworth & Ben Procter (Production Designers), A. Todd Holland (Supervising Art Director), Greg Berry & Clint Wallace (Art Directors), Peter Lando (Set Decorator). Kostümbild: Christine Bieselin Clark. Maskenbild: Trefor A. Proud (Makeup Department Head), Kathrine Gordon (Hair Department Head). Musik: Steve Jablonsky. Ton: Dane A. Davis (Sound Designer), Dane A. Davis & Stephanie L. Flack (Supervising Sound Editors), Ron Bartlett & D.M. Hemphill (Re-Recording Mixers), Jay Meagher (Production Sound Mixer), Eric Warren Lindemann (Sound Effects Designer). Spezialeffekte: Yves Debono (SPFX Supervisor). Visuelle Effekte: Matthew E. Butler (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Harrison Ford (Colonel Graff), Asa Butterfield (Ender Wiggin), Hailee Steinfeld (Petra Arkanian), Viola Davis (Major Gwen Anderson), Abigail Breslin (Valentine Wiggin), Ben Kingsley (Mazer Rackham), Moises Arias (Bonzo Madrid), Aramis Knight ( Bean), Suraj Parthasarathy (Alai), Khylin Rhambo (Dink Meeker), Jimmy Jax Pinchak (Peter Wiggin), Conor Carroll (Bernard), Nonso Anozie (Sergeant Dap), Tony Mirrcandani (Admiral Chjamrajnagar) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

In einer Welt der Zukunft, in der die Erde von Aliens bedroht wird, sucht das internationale Militär verzweifelt nach einem militärischen Genie, dem es gelingen kann, die überlegene Flotte des übermächtigen Gegners zu besiegen. Dazu rekrutiert Commander Mazer Rackham (...) potentielle Kandidaten bereits im Kindesalter, um sie in einer Militärschule im All isoliert auf den Kampf gegen die Außerirdischen vorzubereiten. Trainiert werden die Kinder vom hochdekorierten Colonel Hyrum Graff (...), der immer auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für den legendären Commander Mazer Rackham ist.

Unter den Kindern ist auch Andrew "Ender" Wiggin (...), ein ganz normaler Junge. Schon in kürzester Zeit meistert er die kompliziertesten und schwierigsten Aufgaben im Kampfsimulator und beweist großes strategisches Geschick. Plötzlich ruhen alle Hoffnungen auf die Rettung der Erde auf den Schultern dieses schüchternen und verschlossenen Jungen, der sich nichts sehnlicher wünscht als eine normale Kindheit. Wird die Rechnung des Militärs aufgehen? Oder wird das Kind unter der Last des Drills, der Einsamkeit und der Verantwortung zerbrechen?

Quelle: Constantin Film Verleih (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains moderate violence).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for some violence, sci-fi action and thematic material).

FSK (Freigabebegründung):

Science-Fiction-Film nach dem gleichnamigen Jugendroman: In ferner Zukunft nimmt ein hochbegabter Junge an einer militärischen Spezialausbildung teil, nachdem die Erde von übermächtigen Aliens attackiert wurde. Der Film enthält martialische Kampfszenen, die sich auf die Vernichtung von Objekten im Weltraum fokussieren; darüber hinaus gibt es auch einige Szenen, in denen sich der Filmheld gegen körperliche Angriffe zur Wehr setzen muss und dabei seinen Gegner schwer verletzt. Die Actionszenen sind gleichwohl im Stil eines Computerspiels inszeniert und dadurch für Kinder ab 12 Jahren klar als Teil einer irrealen Erzählung erkennbar. Dies mildert die Wirkung deutlich ab. Die Ausbildungsszenen sind stellenweise emotional intensiv, für ab 12-Jährige aber nicht überfordernd; zudem hinterfragt der Film kritisch den militärischen Drill und die Ausbildung von Kindersoldaten. Eine sozialethische Desorientierung kann daher ebenfalls ausgeschlossen werden.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 20.03.14]

Webtipps

DVD-Kapitel

  1. Filmstart
  2. Mann gegen Mann [4:40]
  3. Die Kampfschule [11:00]
  4. Sergeant James Dap [15:47]
  5. Schießen [21:10]
  6. Beerechtigte Fragen [25:40]
  7. Das Gedankenspiel [30:05]
  8. Zielen - Schießen [34:33]
  9. Ender greift ein [39:56]
  10. Was willst du von mir [44:28]
  11. Der Drachentrupp [48:45]
  12. Kampf im Duschraum [55:14]
  13. Wiedersehen mit Valentine [59:56]
  14. Die vasisstation [1:05:08]
  15. Thermografische Satellitenaufnahme [1:10:35]
  16. Die Kommandoschule [1:16:14]
  17. Letzte Simulationen [1:20:26]
  18. Feuer frei [1:25:22]
  19. Game over [1:29:51]
  20. Ihre Gedanken - meine Träume [1:35:48]
  21. Abspann [1:41:24]

Quelle: Highlight Communications (EAN: ...)