Filmplakat

Die Tribute von Panem - Catching Fire (Bildnachweis: Studiocanal)© Studiocanal

Teaserplakat

Die Tribute von Panem - Catching Fire (Bildnachweis: Studiocanal)© Studiocanal

Die Tribute von Panem - Catching Fire

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Hunger Games: Catching Fire. Kinostart: 21.11.2013 (DE, UK), 22.11.2013 (US). Verleih: Studiocanal Filmverleih (DE). Länge: 146 Min. (Presseheft) bzw. 146:02 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Francis Lawrence. Drehbuch: Simon Beaufoy & Michael deBruyn, nach dem Roman "Catching Fire" von Suzanne Collins. Kamera: Jo Willems. Schnitt: Alan Edward Bell. Szenenbild: Philip Messina (Production Designer), John Collins (Supervising Art Director), Robert Fechtman & Adam Davis (Art Directors), Larry Dias (Set Decorator). Kostümbild: Trish Summerville. Maskenbild: Ve Neill (Makeup Designer and Department Head), Glenn Hetrick (Prosthetic Makeup Effects Designer & Creator), Anthony Pepe (Special Camouflage Makeup), Linda Flowers (Hair and Wig Designer and Department Head). Musik: James Newton Howard. Ton: Mark Weingarten (Production Sound Mixer), Skip Lievsay & Jeremy Peirson (Co-Supervising Sound Editors / Re-Recording Mixers), Jeremy Peirson (Sound Designer), Joel Dougherty & Lee Gilmore (Sound FX Editors). Spezialeffekte: Steve Cremin (Special Effects Coordinator). Visuelle Effekte: Janek Sirrs (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Jennifer Lawrence (Katniss Everdeen), Josh Hutcherson (Peeta Mellark), Liam Hemsworth (Gale Hawthorne), Woody Harrelson (Haymitch Abernathy), Elizabeth Banks (Effie Trinket), Lenny Kravitz (Cinna), Philip Seymour Hoffman (Plutarch Heavensbee), Jeffrey Wright (Beetee), Stanley Tucci (Caesar Flickerman), Donald Sutherland (President Snow), Toby Jones (Claudius Templesmith), Willow Shields (Primrose Everdeen), Sam Claflin (Finnick Odair), Lynn Cohen (Mags), Jena Malone (Johanna Mason), Amanda Plummer (Wiress) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Katniss und Peeta haben die Hungerspiele überlebt. Doch viel mehr: Sie haben dem mächtigen Kapitol die Stirn geboten. Ihr Beispiel ermutigt die unterdrückte Bevölkerung in den Distrikten zur Rebellion gegen das Regime. Doch dann ändert Präsident Snow kurzerhand die Spielregeln und lässt alle bisherigen Gewinner bei den anstehenden Hungerspielen noch einmal gegeneinander antreten. Auch Katniss und Peeta werden in die Arena geschickt und müssen sich erneut dem Kampf ums Überleben stellen. Und langsam wird ihnen klar, dass sie in Wirklichkeit Teil eines viel größeren Plans sind ...

Quelle: Studiocanal Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains moderate violence and threat, and infrequent strong language).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for intense sequences of violence and action, some frightening images, thematic elements, a suggestive situation and language).

FSK (Freigabebegründung):

Fortsetzung der Fantasy-Jugendroman-Verfilmung "Die Hungerspiele": Die jungen Protagonisten des ersten Teils setzen den Kampf gegen ein totalitäres System fort, um ihr Volk zu befreien. Der Film arbeitet mit einem klaren, für Kinder ab 12 Jahren leicht verständlichen Gut-Böse-Schema und bezieht seine Dramatik mehr aus Dialogen, als aus Action. Spannende oder bedrohliche Situationen bewegen sich inszenatorisch in einem Rahmen, der für ab 12-Jährige keine Überforderung darstellt. Die Hauptprotagonistin lehnt Gewalt grundsätzlich ab und setzt diese nur im äußersten Notfall ein. Kommt es zu Gewaltszenen, werden die Handlungen nicht explizit ins Bild gerückt. Eine irritierende oder verrohende Wirkung kann daher ausgeschlossen werden.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 27.04.14]

Webtipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten