Filmplakat

West Is West (Bildnachweis: Kool)© Kool

DVD-Cover (2012)

West Is West (Bildnachweis: Kool)© Kool

West Is West

Stab und Besetzung

Originaltitel: West Is West. Festivals: 12.09.2010 (Toronto International Film Festival). Kinostart: 25.02.2011 (UK), 14.06.2012 (DE). Verleih: Kool Filmdistribution (DE). Länge: 102 Min. (Presseheft) bzw. 102:53 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Andy de Emmony. Drehbuch: Ayub Khan Din. Kamera: Peter Robertson. Schnitt: Jon Gregory & Stephen O'Connell. Szenenbild: Aradhana Seth & Tom Conroy (Production Designers), Pradip Redij, Shital Kanvinde & Katy Tuxford (Art Directors), Tara Lal & Trevor Devoy (Set Decorators). Kostümbild: Louise Stjernsward. Maskenbild: Penny Smith (Hair & Make Up Designer). Musik: Rob Lane (Music), Shankar Ehsaan Loy (Original Songs). Ton: Simon Willis (Sound Mixer), John Downer (Supervising Sound Editor), Gareth Bull & Richard Straker (Sound Re-Recording Mixers). Visuelle Effekte: Matt Wood (VFX Supervisor, Space Digital).

Darsteller: Om Puri (George Khan), Linda Bassett (Ella Khan), Aqib Khan (Sajid Khan), Emil Marwa (Maneer Kahn), Jimi Mistry (Tariq Khan), Lesley Nicol (Auntie Annie), Ila Arun (Basheera Khan), Vijay Raaz (Tanvir), Nadim Sawalha (Pir Naseem), Raj Bhansali (Zaid), Zita Sattar (Neelam Haqq) [in der Reihenfolge des Pressehefts] u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Salford, Nordengland, 1976: Sajid, der jüngste Spross der Familie Khan, probt den Aufstand gegen Papa George "Dschingis" Khans hinterwäldlerische Erziehungsideale. Der weiß zum Leidwesen seiner Frau Ella nur noch einen Rat: Auf in die ferne Heimat, damit der Junge dort die guten alten Werte kennen lernt! Dort aber wartet schon Mrs. Khan Nummer 1 auf George, die er vor 30 Jahren sitzen ließ. Und dann fährt ein Wagen vor, aus dem Ella samt bester Freundin steigt, um gleichfalls abzurechnen ...

Quelle: Kool Filmdistribution (EAN: 4047179667982)

Herr K. meint ...

Sequel von "East Is East".

Filmzitate

Maneer: Er ist beliebt, hm? - Sajid: Das war Hitler auch. (Im Original: Popular, ain't he? - So was Hitler.)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 6 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong language).

FSK (Freigabebegründung):

Die Komödie spielt in den 1970er Jahren und erzählt von der pakistanisch-englischen Familie Khan: Der Vater reist mit dem pubertierenden Sohn Sajid in seine pakistanische Heimat, um ihm dort traditionelle Werte zu vermitteln. Dort allerdings gerät er selbst in moralische Verwicklungen, und erst nach manchen Turbulenzen kehrt wieder Friede in der Familie ein. Der Film behandelt glaubwürdig und einfühlsam die Konflikte in einer Familie mit englisch-pakistanischem Hintergrund und bietet mit dem 12-jährigen Sohn eine Identifikationsfigur für Kinder und Jugendliche. Obwohl auch schwere Konflikte dargestellt werden - nicht nur in der Familie, sondern auch in der Schule, wo Sajid gemobbt wird - sorgen immer wieder humorvolle und leichte Szenen für Entlastung, insgesamt hat der Film eine sehr positive, konstruktive Grundhaltung. Daher sind bereits Kinder ab 6 Jahren in der Lage, die dargestellten Probleme in den Kontext einzuordnen und ohne Überforderung zu verarbeiten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 21.04.13]

Filme, die Sie auch interessieren könnten