Filmplakat

Und wenn wir alle zusammenziehen? (Bildnachweis: Pandora)© Pandora

DVD-Cover (2012)

Und wenn wir alle zusammenziehen? (Bildnachweis: Pandora)© Pandora

Und wenn wir alle zusammenziehen?

Stab und Besetzung

Originaltitel: Et si on vivait tous ensemble?. Internationaler Titel: And If We All Lived Together. Festivals: 13.08.2011 (Festival del film Locarno). Kinostart: 18.01.2012 (FR), 05.04.2012 (DE). Verleih: Pandora Film Verleih (DE). Länge: 96:04 Min. FSK) bzw. 100 Min. (Presseheft). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Stephane Robelin. Drehbuch: Stephane Robelin. Kamera: Dominique Colin. Schnitt: Patrick Wilfert. Szenenbild: David Bersanetti (Chef décorateur), Alain Degrange (Ensemblier). Kostümbild: Jürgen Doering. Maskenbild: Dominic Perot (Chef coiffeur), Fabienne Gervais & Karina Gruais (Chef maquilleuses). Musik: Jean-Philippe Verdin. Ton: Florent Blanchard (Chef opérateur du son),Florent Blanchard & Mourad Louanchi (Monteur son), Stephane de Rocquigny (Mixeur).

Darsteller: Guy Bedos (Jean), Daniel Brühl (Dirk), Geraldine Chaplin (Annie), Jane Fonda (Jeanne), Claude Rich (Claude), Pierre Richard (Albert) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Fünf langjährige Freunde, fünf Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Claude: der ewige Liebhaber. Annie und Jean: sie bürgerlich und angepasst, er immer noch politischer Aktivist. Und Jeanne und Albert: die Feministin und der Bonvivant. Trotz aller Gebrechen und Tücken, die mit dem Alter einhergehen, fühlen sie sich eigentlich noch vital, voller Energie. Um dem Altersheim zu entgehen, entwickeln sie einen kühnen Plan. Sie werden zusammenziehen und unter einem Dach gemeinsam den Rest ihres Lebens verbringen. Um das Miteinander in der Wohngemeinschaft leichter zu gestalten, heuert Jeanne den jungen Student Dirk an, dessen Anwesenheit verborgene Wünsche und bislang streng gehütete Geheimnisse an den Tag bringt ...

Quelle: Pandora Film Verleih (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 6 Jahren.
  • FR: TP - Tous publics.

FSK (Freigabebegründung):

Im Mittelpunkt des Films stehen fünf langjährige Freunde aus der rebellischen 1968er-Generation, die im Rentenalter eine WG gründen, um dem Altersheim zu entgehen. Da die Fünf jedoch kaum unterschiedlicher sein könnten, geht das Zusammenleben nicht ohne Konflikte und Turbulenzen ab. Der Film ist von einem sehr ruhigen Erzählstil und einem heiteren, komödiantischen Grundton geprägt; die Charaktere sind durchweg positiv und sympathisch gezeichnet. Einzelne Streit- und Konfliktsituationen werden harmonisch aufgelöst und auch sehr vereinzelte verbale Ausrutscher sowie sehr kurz gehaltene Darstellungen von Sexualität bewegen sich in einem Rahmen, der Kinder ab 6 Jahren weder verstört noch überfordert.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 04.11.12]

DVD-Kapitel

  1. Mit den Jungen wird man leichter fertig
  2. Hippie-Ideen [4:33]
  3. Veränderungen [11:57]
  4. Dirk [21:40]
  5. Eine Lösung muss her [29:04]
  6. Trend-WG [41:25]
  7. Ich bin Ungar! [51:07]
  8. Affären [1:01:40]
  9. Jeanne? Jeanne! [1:19:14]
  10. Abspann [1:27:37]