Filmplakat

The Amazing Spider-Man (Bildnachweis: Sony Pictures)© Sony Pictures

Teaser-Plakat

The Amazing Spider-Man (Bildnachweis: Sony Pictures)© Sony Pictures

DVD-Cover (2012)

The Amazing Spider-Man (Bildnachweis: Sony Pictures HE)© Sony Pictures HE

The Amazing Spider-Man

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Amazing Spider-Man. Kinostart: 28.06.2012 (DE), 03.07.2012 (UK, US). Verleih: Sony Pictures Releasing (DE). Länge: Min. (Presseheft) bzw. 136:19 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Marc Webb. Drehbuch: James Vanderbilt, Alvin Sargent & Steve Kloves. nach dem Marvel Comic von Stan Lee & Steve Ditko. Kamera: John Schwartzman. Schnitt: Alan Edward Bell & Pietro Scalia. Szenenbild: J. Michael Riva (Production Designer), David F. Klassen (Supervising Art Director), N.C. Page Buckner, Michael E. Goldman, Paul Sonski & Suzan Wexler (Art Directors), Leslie A. Pope (Set Decorator). Kostümbild: Kym Barrett. Maskenbild: Ve Neill (Makeup Department Head), Kathrine Gordon (Hair Department Head). Musik: James Horner. Ton: John Pritchett (Production Mixer), Paul Massey, David Giammarco & Deb Adair (Re-Recording Mixers), Shannon Mills & Addison Teague (Supervising Sound Editors). Spezialeffekte: John Frazier (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Jerome Chen (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Andrew Garfield (Spider-Man/Peter Parker), Emma Stone (Gwen Stacy), Rhys Ifans (The Lizard/Dr. Curt Connors), Denis Leary (Captain Stacy), Campbell Scott (Richard Parker), Irrfan Khan (Rajit Ratha), Martin Sheen (Uncle Ben), Sally Field (Aunt May), Embeth Davidtz (Mary Parker), Chris Zylka (Flash Thompson) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

THE AMAZING SPIDER-MAN™ erzählt die Geschichte von Peter Parker (...), einem High School Schüler und Außenseiter, der als kleiner Junge von seinen Eltern verlassen worden ist und seitdem von seinem Onkel Ben (...) und Tante May (...) aufgezogen wird. Wie die meisten Teenager, versucht Peter herauszufinden, wer er ist und wie er zu der Person geworden ist, die er heute ist. Außerdem findet er seine erste High School Liebe, Gwen Stacy (...). Gemeinsam kämpfen die beiden um Liebe, Hingabe und Geheimnisse. Als Peter einen mysteriösen Aktenkoffer entdeckt, der einst seinem Vater gehört hat, fängt er damit an, Nachforschungen anzustellen, weil er verstehen will, warum seine Eltern damals so plötzlich verschwunden sind. Seine Recherchen führen ihn direkt zu Oscorp und dem Labor von Dr. Curt Connors (...), dem ehemaligen Partner seines Vaters. Nachdem Spider-Man sich auf einen Kollisionskurs mit Connors Alter Ego The Lizard begeben hat, muss Peter einige lebensverändernde Entscheidungen treffen, wie er seine Kräfte einsetzt. Und er formt sein Schicksal, ein Held zu sein.

Quelle: Sony Pictures Releasing (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains moderate violence and injury detail).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for sequences of action and violence).

FSK (Freigabebegründung):

Die Comicverfilmung erzählt von dem Schüler Peter Parker, der nach einem Spinnenbiss übermenschliche Fähigkeiten entwickelt und sich als Kämpfer für das Gute bewähren muss. Die Inszenierung setzt die klar strukturierte Geschichte mit den genretypischen Mitteln in actionreiche und spannungsbetonte Bilder um. Sie entwirft eine fiktionale Welt mit deutlich als Phantasiefiguren erkennbaren Protagonisten, was bereits 12-Jährige verstehen und einordnen können. Die zahlreichen Actionszenen und emotional aufgeladenen Sequenzen werden dabei immer wieder von entlastenden Momenten abgelöst. Da der Film keine allzu drastischen oder spekulativen Bilder zeigt und Gewalt nie als Problemlösung propagiert, sondern stattdessen eine positive Entwicklung des Helden vom Rächer zum Retter schildert, ist er bereits für 12-Jährige ohne die Gefahr einer überfordernden oder desorientierenden Wirkung zu verarbeiten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 03.11.12]

Filme, die Sie auch interessieren könnten