Filmplakat (DE)

Starbuck (Bildnachweis: Ascot Elite)© Ascot Elite

Teaser-Plakat (DE)

Starbuck (Bildnachweis: Ascot Elite)© Ascot Elite

Filmplakat (FR)

Starbuck (Bildnachweis: Diaphana)© Diaphana

DVD-Cover (DE 2012)

Starbuck (Bildnachweis: Ascot Elite HE)© Ascot Elite HE

Starbuck

Stab und Besetzung

Originaltitel: Starbuck. Festivals: 14.09.2011 (Toronto International Film Festival). Kinostart: 27.06.2012 (FR), 16.08.2012 (DE), 23.11.2012 (UK). Verleih: Ascot Elite Filmverleih (DE), Diaphana (FR). Länge: 108:32 Min. (24 fps (FSK)). FSK: ab 12 Jahren. FBW: -

Regie: Ken Scott. Drehbuch: Ken Scott & Martin Petit. Kamera: Pierre Gill. Schnitt: Yvann Thibaudeau. Szenenbild: Danielle Labrie (Conception visuelle), Elise de Blois (Chef décoratrice). Kostümbild: Sharon Scott. Maskenbild: Kathy Kelso (Chef maquilleuse), Martin Rivest (Chef coiffeur). Musik: David Lafleche. Ton: Arnaud Derimay (Preneur de son), Pierre-Jules Audet (Concepteure sonore), Bernard Gariépy Strobl (Mixeur). Spezialeffekte: Ryal Cosgrove (Effets spéciaux).

Darsteller: Patrick Huard (David Wozniak), Julie Le Breton (Valérie), Antoine Bertrand (Avocat), Igor Ovadis (Père de David), Dominic Philie (Frère sévère), David Michaël (Antoine), Marc Bélanger (Frère sympathique (Paul)), Patrick Martin (Étienne), David Giguère (Porte-parole), Sarah-Jeanne Labrosse (Julie) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a.

Inhalt

Synopsis (Presseheft):

David Wozniak (...), ein ewiger Teenager im Alter von 42 Jahren, entschließt sich, endlich sein Leben in den Griff zu kriegen. Doch genau in dem Moment entdeckt er, dass er der biologische Vater von 533 Kindern ist. Und auf einmal gestaltet sich sein Dasein viel komplizierter als erwartet.

Quelle: Ascot Elite Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • FR: TP - Tous publics.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong language and sex references).

FSK (Freigabebegründung):

Komödie mit ernsten Elementen über einen 42-jährigen Mann, der vor vielen Jahren seinen Lebensunterhalt mit einer Unzahl von Samenspenden verdiente. Nun wollen 142 der daraus hervorgegangen, inzwischen erwachsenen Kinder ihn kennen lernen. Speziell zu Beginn des Films kommt es vereinzelt zu derben Dialogen und mitunter zotigen Scherzen. In einer Szene körperlicher Gewalt wird der Protagonist von Geldeintreibern unter Druck gesetzt. Diese Szenen bewegen sich jedoch in einem Rahmen, der für Jugendliche ab 12 Jahren keine Überforderung darstellt. Zudem sorgt der weitere Verlauf des eher ruhig erzählten, von einer sehr humanistischen Moral geprägten Films für einen mehr als ausreichenden Ausgleich. Sämtliche relevanten Charaktere sind positiv gezeichnet und fähig, Konflikte freundschaftlich beizulegen. Eine negative Wirkung kann in jeder Hinsicht ausgeschlossen werden.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 27.12.12]

Webtipps

DVD-Kapitel

  1. Unglücklich
  2. Yo no soy David Wozniak [12:12]
  3. Befriedigung [16:20]
  4. Du? Wer bist du? [25:47]
  5. Verantwortlich [32:59]
  6. Verbreite die Liebe [42:05]
  7. Die Zeit rennt [53:28]
  8. Party [1:00:09]
  9. Die Verteidigung [1:09:48]
  10. Geliebt wie ein Sohn [1:21:48]
  11. Vater sein [1:30:16]
  12. Underground Musik [1:37:55]

Quelle: Ascot Elite Home Entertainment (EAN: ...)