Filmplakat

Rock of Ages (Bildnachweis: Warner)© Warner

Rock of Ages

Stab und Besetzung

Originaltitel: Rock of Ages. Kinostart: 13.06.2012 (UK), 14.06.2012 (DE), 15.06.2012 (US). Verleih: Warner Bros. Pictures Germany (DE). Länge: 123:09 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Adam Shankman. Drehbuch: Justin Theroux, Chris D'Arienzo & Allan Loeb, nach dem Musical "Rock of Ages" von Chris D'Arienzo. Kamera: Bojan Bazelli. Schnitt: Emma E. Hickox. Szenenbild: Jon Hutman (Production Designer), Paul Kelly (Art Director), K.C. Fox (Set Decorator). Kostümbild: Rita Ryack. Maskenbild: Whitney James (Dept. Head Make Up), Camille Friend (Dept. Head Hair). Musik: Adam Anders & Per Astrom (Original Score). Ton: William Kaplan (Sound Mixer), Mildred Iatrou Morgan & John A. Larsen (Supervising Sound Editors), Jon Taylor, Steve Pederson & Dean Zupancic (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Kevin Harris (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Sean Ware (Visual Effects Production Supervisor), Jay Barton (Visual Effects Supervisor, Digital Domain).

Darsteller: Julianne Hough (Sherrie Christian), Diego Boneta (Drew Boley), Russell Brand (Lonny), Paul Giamatti (Paul Gill), Catherine Zeta-Jones (Patricia Whitmore), Bryan Cranston (Mike Whitmore), Malin Akerman (Constance Sack), Mary J. Blige (Justice), Alec Baldwin (Dennis Dupree), Mickey (Hey Man [Affe]), Tom Cruise (Stacee Jaxx) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende], Eli Roth (Stefano) u.a.

Herr K. meint ...

Ich sag' nur einen Satz: Adaption eines (Broadway-)Musicals mit "Rock"-Hits der 1980s... - Der (unfreiwillig?) komischste Moment: Alec Baldwin mit Russell Brand im Coming-out-Duett zu "Can't Fight This Feeling" :-)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 6 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains one use of strong language and moderate sex references).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for sexual content, suggestive dancing, some heavy drinking, and language).

FSK (Freigabebegründung):

Verfilmung des gleichnamigen Musicals: Im Los Angeles der 1980er-Jahre träumen ein Großstadtjunge und ein Mädchen vom Land von einer Karriere als Rockmusiker und Tänzer in einem berühmten Club. Auf dem Weg zu diesem Ziel müssen sie eine Reihe von Hürden überwinden. Das Geschehen ist von einer insgesamt heiteren Grundstimmung geprägt, kurze Schreckmomente oder die böse Gegenspielerin der Protagonisten werden eher comichaft inszeniert. Für Kinder ab 6 Jahren bewegt sich dies in einem Rahmen, der keine Überforderung befürchten lässt. Vereinzelt angedeutete erotische Einlagen erschließen sich erst einem älteren Publikum. Auch der Alkoholkonsum einer Nebenfigur übt keine negative Wirkung auf ein junges Publikum aus, da die betreffende Figur zu unsympathisch wirkt, um Vorbildcharakter zu bekommen.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 05.11.12]