Filmplakat

Resident Evil: Retribution (Bildnachweis: Constantin)© Constantin

Teaser-Plakat

Resident Evil: Retribution (Bildnachweis: Constantin)© Constantin

DVD-Cover (2013)

Resident Evil: Retribution (Bildnachweis: Constantin)© Constantin

Resident Evil: Retribution

Stab und Besetzung

Originaltitel: Resident Evil: Retribution. Kinostart: 14.09.2012 (US), 20.09.2012 (DE), 28.09.2012 (UK). Verleih: Constantin Film Verleih (DE). Länge: 95:44 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 16 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Paul W.S. Anderson. Drehbuch: Paul W.S. Anderson, nach dem Capcom-Videospiel "Resident Evil". Kamera: Glen MacPherson. Schnitt: Niven Howie. Szenenbild: Kevin Phipps (Production Designer), Dan Yarhi (Supervising Art Director), Steve Shewchuk (Set Decorator). Kostümbild: Wendy Partridge. Maskenbild: Jo-Ann MacNeil (Head of Department - Make-Up), Vincent Sullivan (Head of Department - Hair), Paul Jones (Special Make-Up Effects). Musik: tomandandy. Ton: John J. Thomson (Sound Mixer), Stephen Barden (Supervising Sound Editor), Alex Bullick (Sound Effects Editor), Andrew Stirk, Andrew Tay & Mark Zsifkovits (Sound Re-recording Mixers). Spezialeffekte: Mark Lawton (SPFX Supervisor). Visuelle Effekte: Dennis Berardi (Visual Effects Supervisor) u.a.

Darsteller: Milla Jovovich (Alice), Michelle Rodriguez (Rain), Kevin Durand (Barry Burton), Sienna Guillory (Jill Valentine), Shawn Roberts (Albert Wesker), Aryana Engineer (Becky), Colin Salmon (One), Johann Urb (Leon S. Kennedy), Boris Kodjoe (Luther West), Li Bingbing (Ada Wong) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Meret Becker (Alice) u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

... (wird ergänzt)

Quelle: Highlight Communications (EAN: 4011976883067)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 16 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong bloody violence).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for sequences of strong violence throughout).

FSK (Freigabebegründung):

Vierte [sic!] Folge der "Resident Evil"-Serie: Die Heldin Alice kämpft in einer postapokalyptischen Welt gegen Horden von Zombies und versucht zugleich, ein Gegenmittel für die Seuche zu finden. Der Film beinhaltet eine Vielzahl massiver Kampfszenen, bei denen es auch zu Tötungen kommt. Die Sympathieträger handeln stets in Notwehrsituationen, nehmen also keine desorientierende Vorbildfunktion ein. Die Todesopfer sind zumeist keine Menschen, sondern monströse Zombies. Jugendliche ab 16 Jahren sind in der Lage, sich auf Grund der klar futuristischen und realitätsfernen Geschichte ausreichend von den Geschehnissen zu distanzieren. Sowohl die Handlung als auch die artistischen Fähigkeiten der Agierenden sind deutlich überzogen dargestellt, was durch visuelle Verfremdungseffekte noch verstärkt wird.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 09.03.13]

Filme, die Sie auch interessieren könnten

Die "Resident Evil"-Reihe:

DVD-Kapitel

  1. Filmstart
  2. Der Kampf geht weiter [6:43]
  3. Projekt Alice [13:57]
  4. Simulation Tokio [18:10]
  5. Im Zentralen System [23:25]
  6. Belüftungsschächte [28:20]
  7. Vorhut [33:04]
  8. Zielobjekte haben überlebt [37:21]
  9. Ergeben oder sterben [43:39]
  10. Cooler Schlitten [48:25]
  11. Wir sind zurück [52:30]
  12. Suche nach der Tochter [57:27]
  13. Feuer einstellen [1:02:03]
  14. Nur zu zweit [1:07:41]
  15. Eliminiert Projekt Alice [1:13:09]
  16. Schön dich wieder zu haben [1:18:10]
  17. Abspann [1:22:07]

Quelle: Highlight Communications (EAN: 4011976883067)