Filmplakat

Magic Mike (Bildnachweis: Concorde)© Concorde

DVD-Cover (2012)

Magic Mike (Bildnachweis: Concorde HE)© Concorde HE

Magic Mike

Stab und Besetzung

Originaltitel: Magic Mike. Kinostart: 29.06.2012 (US), 11.07.2012 (UK), 16.08.2012 (DE). Verleih: Concorde Filmverleih (DE). Länge: 110 Min. (Presseheft) bzw. 110:51 Min. (FSK, 24 fps). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Steven Soderbergh. Drehbuch: Reid Carolin. Kamera: Peter Andrews [= Steven Soderbergh]. Schnitt: Mary Ann Bernard [= Steven Soderbergh]. Szenenbild: Howard Cummings (Production Design), Chris DiLeo (Art Director), Barbara Munch Cameron (Set Decorator). Kostümbild: Christopher Peterson. Maskenbild: Julie Hewett (Make-Up Department Head), Marie Larkin (Hair Department Head). Musik: - Ton: Dennis Towns (Production Sound Mixer), Larry Blake (Supervising Sound Editor / Re-Recording Mixer). Spezialeffekte: Randy Cabral (Special Effects Foreman). Visuelle Effekte: Thomas J. Smith (Visual Effects Supervisor, Method Studios Los Angeles).

Darsteller: Channing Tatum (Magic Mike), Alex Pettyfer (Adam), Cody Horn (Brooke), Olivia Munn (Joanna), Matt Bomer (Ken), Riley Keough (Nora), Joe Manganiello (Big Dick Richie), Kevin Nash (Tarzan), Adam Rodriguez (Tito), Gabriel Iglesias (Tobias), Matthew McConaughey (Dallas) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Schnelle Autos, ein luxuriöses Apartment und verfolgt von einer ganzen Schar hübscher Frauen - kein Wunder, dass der 19-jährige Adam (...) von Mike (...) ziemlich beeindruckt ist. Dessen Erfolgsgeheimnis ist schnell gelüftet: Als erfolgreicher Stripper verdient er sich als Magic Mike im "Xquisite", dem heißesten Club von Tampa, eine goldene Nase. Mike nimmt den unerfahrenen Adam unter seine Fittiche und lehrt ihn als The Kid die besten Dancemoves, die Kunst der Verführung auf der Bühne und die Kunst, sich auch hinter der Bühne durchzusetzen, unter anderem gegen den berühmt-berüchtigten Clubbesitzer Dallas (...). Doch auch Mike profitiert von seinem Zögling, als er dessen Schwester Brooke (...) kennenlernt und sich prompt in sie verliebt. Während Adam schnell dazulernt und sich immer mehr für sein Leben als Stripper begeistert, erwägt Mike seinen Rückzug ...

Quelle: Concorde Filmverleih (Presseheft) [PDF]

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong language, sex references, nudity and drug use).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for pervasive sexual content, brief graphic nudity, language and some drug use).

FSK (Freigabebegründung):

Im Mittelpunkt des Films steht ein Mann, der als Mitglied einer Stripper-Truppe sein Geld verdient. Durch die Freundschaft zu einem Neuling im Team und der Liebe zu dessen Schwester beginnt er an seinem Lebenswandel zu zweifeln. Der Film thematisiert durch den Beruf der Protagonisten Sex und zeigt ein Leben, das auch von sexuellen Ausschweifungen geprägt ist. Der deutliche Performance- und Bühnencharakter der oftmals humorigen Strip-Shows bietet Jugendlichen ab 12 Jahren ausreichende Distanzierungsmöglichkeiten. Zudem wird das Milieu letztlich negativ gezeichnet, weshalb eine sozialethische Desorientierung nicht zu befürchten steht. Gleiches gilt für die Darstellung von Drogenhandel und -Konsum, dessen negative Folgen deutlich. Dargestellt werden. 12-Jährige sind in der Lage, dies zu durchschauen und können das Gesehene mit der gebotenen Distanz verarbeiten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 28.01.13]

DVD-Cover

  1. Branchenempfehlung
  2. Angeworben [10:18]
  3. In Dallas' Reich [19:07]
  4. Like a Virgin [25:28]
  5. Die Schwester in der Stripshow [37:06]
  6. Auf der Bank [44:34]
  7. Miami ruft [54:29]
  8. Scharfe Gegenstände [1:04:14]
  9. Außer Kontrolle [1:14:52]
  10. Sein bester Freund [1:22:08]
  11. Frühstück [1:31:47]
  12. Abspann [1:42:12]

Quelle: EuroVideo Bildprogramm (EAN: 4009750214220)