DVD-Cover (2012)

Georges Méliès - Die Magie des Kinos (Bildnachweis: Studiocanal HE)© Studiocanal HE

Georges Méliès - Die Magie des Kinos

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Georges Méliès - Magier, Visionär und der größte Geschichtenerzähler des frühen Kinos. Zwischen 1896 und 1913 drehte er mehr als 500 Filme. Durch einen Zufall stieß der Sohn eines Schuhfabrikanten auf die Möglichkeit, Special Effects zu produzieren, und zeigte mit seinem wohl bekanntesten Werk "Die Reise zum Mond" wohin die Reise des neuen Mediums Kino gehen sollte. Mit seinem fünffach Oscar®-prämierten "Hugo Cabret" hat Martin Scorsese dem Kinovisionär ein würdiges Denkmal gesetzt.

Quelle: Studiocanal Home Entertainment Germany (EAN: 4006680064932)

Herr K. meint ...

Auf DVD 1 finden sich folgende 29 (Kurz-)Filme des französischen Filmpioniers Georges Méliès" (1861-1938) (Schreibweise der deutschen und französischen Filmtitel folgt dem DVD-Menü):

  1. Die Reise zum Mond (Voyage dans la lune) (1902),
  2. Ein Kartenspiel (Une partie de carte) (1896),
  3. Das unmögliche Ausziehen (Le déshabillage impossible),
  4. Der geheimnisvolle Ritter (Le chevalier mystère) (1899),
  5. Kulinarische Hexerei (Sorcellerie culinaire) (1904),
  6. Der Musikfreund (Le Mélomane) (1903),
  7. Die Meerjungfrau (La Sirè) (1904),
  8. Die Brandstifter (Les Incendiaires) (1906),
  9. Das geheimnisvolle Porträt (Le Portrait mystérieux) (1901),
  10. Ein Sturz aus der fünften Etage (Une chute de cinq étages) (1906),
  11. Das Pech eines Fotografen (Les malheurs d'un photographe) (1908),
  12. Aschenputtel (Cendrillon) (1899),
  13. Aschenputtel oder der wunderbare Pantoffel (Cendrillon ou la pantoufle merveilleuse) (1912),
  14. Der infernalische Kessel (Le chaudron infernal) (1903),
  15. Eine schreckliche Nacht (Une nuit terrible) (1896),
  16. Geheimnisvolle Ausrenkung (Dislocation Mystérieuse) (1901),
  17. Die 400 Farcen des Teufels (Les quatre cents Farces du diable) (1906),
  18. Ein Mann der Köpfe (Un homme de Têtes) (1898),
  19. Die beschwipsten Plakate (Les affiches en goguette) (1906),
  20. Es gibt einen Gott für die Säufer (Il y a un dieu pour les ivrognes) (1908),
  21. Haarsträubender Spiritismus (Spiritisme abracadabrant) (1900),
  22. Die Insel der Calypso (L'île de Calypso) (1905),
  23. Blaubart (Barbe-bleue) (1901),
  24. Der infernalische Cakewalk (Le Cake Walk infernal) (1903),
  25. Die Krönung von Edward VII. (Le Sacre d'Édouard VII) (1902),
  26. Der Fakir von Singapur (Le Fakir de Singapour) (1908),
  27. Die Matratzen-Wollkämmerinnen (La Cardeuse de Matelas) (1906),
  28. Der Feuergeist (La génie du feu) (1908) und
  29. Die Eroberung des Pols (À la conquête du Pôle) (1912).

Als Bonus findet sich auf DVD 1 noch das Kurzporträt "Méliès - Père et fils" von Georges Franju (1912-1987), einem französischen Filmregisseur und Mitbegründer der Cinémathèque française.

DVD 2 enthält (1) "Die Reise zum Mond" (Le Voyage dans la Lune) (a) in einer schwarz-weißen Fassung mit Musik von Lawrence Lehérissey und (b) einer restaurierten Farbfassung (2011) mit Musik von AIR sowie (2) die Dokumentation "Die außergewöhnliche Reise" (ca. 63 Min.) von Serge Bromberg und Eric Lange über Méliès und den Werdegang seines wichtigsten Films. Das 16-seitige Booklet enthält einen Text von Roland Mörchen.

Filme, die Sie auch interessieren könnten