Filmplakat (US)

Tucker & Dale vs Evil (Bildnachweis: Maple)© Maple

DVD-Cover

Tucker & Dale vs Evil (Bildnachweis: Universum)© Universum

Tucker & Dale vs Evil

Stab und Besetzung

Originaltitel: Tucker & Dale vs Evil. Kinostart: 22.01.2010 (Sundance Film Festival) 10.02.2011 (DE). Verleih: Wild Bunch Germany (DE). Länge: 88:16 Min. (FSK) bzw. 89 Min. (Presseheft). FSK: ab 16 Jahren. FBW: -

Regie: Eli Craig. Drehbuch: Eli Craig & Morgan Jurgenson. Kamera: David Geddes. Schnitt: Bridget Durnford. Szenenbild: John Blackie (Production Designer). Kostümbild: Mary Hyde-Kerr. Maskenbild: Sharon Toohey (Key Make-Up/SPFX), Michael Devanney & Franca Vaccaro (Key Hair Stylist). Musik: Mike Shields. Ton: Chris Duesterdiek, Garrell Clark & Michael Playfair (Sound Mixers), Paul Sharpe, Iain Pattison & Graeme Hughes (Re Recording Mixers), Kirby Jinnah (Sound Supervisor), James Fonnyadt (Sound Designer). Visuelle Effekte: Lee Wilson (Visual Effects Supervisor, Anthem Visual Effects).

Darsteller: Tyler Labine (Dale), Alan Tudyk (Tucker), Katrina Bowden (Allison), Jesse Moss (Chad) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende], Philip Granger (Sheriff), Brandon Jay McLaren (Jason), Christie Laing (Naomi), Chelan Simmons (Chloe), Travis Nelson (Chuck), Alex Arsenault (Todd), Adam Beauchesne (Mitch), Joseph Sutherland (Mike) u.a. [in der Reihenfolge des Abspanns] Synchronsprecher: Detlef Bierstedt (Sheriff) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseserver):

Mit den besten Vorsätzen für ein friedliches Männer-Wochenende machen sich Tucker McGee (...) und Dale Dobson (...) auf den Weg zu ihrer Ferienhütte in der Wildnis West Virginias. Als sie auf dem Highway fast mit einer Gruppe Collegekids kollidieren, ahnen die gutherzigen Hinterwäldler nichts Böses. Doch genau das stellt sich ein, als sich beide Gruppen in der Einsamkeit erneut begegnen: Dales schüchterne Einfalt und die Vorbehalte der Studenten gegen das rustikale Äußere der Hillbillies lenken die Ereignisse in eine fatale Richtung. Dass Tucker und Dale die hübsche Allison (...) vor dem Ertrinken retten, interpretiert ihre Clique als Entführungsversuch. Als die properen Camper beginnen, sich gegen die vermeintlichen Psychokiller zur Wehr zu setzen, geraten die Kumpels unfreiwillig in ein Gemetzel - in dem ein Student nach dem anderen auf skurrile Weise das Zeitliche segnet ...

Quelle: Wild Bunch Germany (Presseserver)

Herr K. meint ...

Sympathische Horror-Komödie/-Parodie! :-)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 16 Jahren.

FSK (Freigabebegründung):

Eine Splatterkomödie, in der zwei nette Hinterwäldler von einer Gruppe Jugendlicher für psychopathische Verbrecher gehalten werden, was eine Reihe grausamer Verwicklungen auslöst. In seiner Prämisse - der Umkehrung des Klischees vom mörderischen Hinterwäldler - wie in seiner Inszenierung setzt der Film auf die Kenntnis klassischer Genremuster, was sich 16-Jährigen durch ihre Medienerfahrung problemlos erschließt. Die ins Absurde überspitzten Gewaltdarstellungen und Tode sind für diese Altersgruppe trotz ihrer Drastik jederzeit als schwarzhumorige Parodie erkennbar und lassen eine emotionale Distanzierung zu. Daher ist für sie keine Überforderung oder Desorientierung zu erwarten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 27.06.11]

Webtipps

DVD-Kapitel

  1. Kleiner Ausflug
  2. Vor 20 Jahren ... [10:21]
  3. Die Hütte im Wald [18:11]
  4. Panik [29:14]
  5. Unter Verdacht [36:22]
  6. "Dem Bösen gegenüber" [43:47]
  7. Ein Missverständnis [52:31]
  8. Beste Freunde für immer [1:00:05]
  9. Halber Dorftrottel [1:08:03]
  10. Abspann [1:19:36]

Quelle: Universum Film (EAN: 0886978976390)