Filmplakat

Transformers 3 (Bildnachweis: Paramount)© Paramount

DVD-Cover

Transformers 3 (Bildnachweis: Paramount HE)© Paramount HE

Transformers 3

Stab und Besetzung

Originaltitel: Transformers: Dark of the Moon. Kinostart: 29.06.2011 (DE, UK, US). Verleih: Paramount Pictures Germany (DE). Länge: 154:51 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Michael Bay. Drehbuch: Ehren Kruger, nach Hasbro's Transformers™ Action Figures. Kamera: Amir Mokri. Schnitt: Roger Barton, William Goldenberg & Joel Negron (Additional Editing: Thomas A. Muldoon). Szenenbild: Nigel Phelps (Production Designer), Richard L. Johnson (Supervising Art Director), Ben Proctor, Benjamin Edelberg, James F. Truesdale, Julian Ashby & Kevin Ishioaka (Art Directors). Kostümbild: Deborah L. Scott. Maskenbild: Edouard F. Henriques (Department Head Makeup Artist), Yolanda Toussieng (Department Head Hair Stylist). Musik: Steve Jablonsky. Ton: Ethan Van der Ryn (Supervising Sound Editor), Greg P. Russell, Gary Summers & Jeffrey J. Haboush (Re-Recording Mixers), Peter J. Devlin (Sound Mixer). Spezialeffekte: John Frazier (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Scott Farrar (Visual Effects Supervisor), Scott Benza (ILM Animation Supervisor), Matthew Butler (Digital Domain Visual Effects Supervisor).

Darsteller: Shia LaBeouf (Sam Witwicky), Josh Duhamel (Lennox), John Turturro (Simmons), Tyrese Gibson (Epps), Rosie Huntington-Whiteley (Carly), Patrick Dempsey (Dylan), Kevin Dunn (Ron Witwicky), Julie White (Judy Witwicky), Ken Jeong (Jerry Wang), Alan Tudyk (Dutch), Glenn Morshower (General Morshower), Lester Speight (Eddie), John Malkovich (Bruze Brazos), Frances McDormand (Mearing) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: David Turba (Sam Witwicky), Dennis Schmidt-Foß (Lennox), Stefan Fredrich (Simmons), Tobias Kluckert (Epps), Joachim Tennstedt (Bruze Brazos), Arianne Borbach (Mearing) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Am 20. Juli 1969 landet Apollo 11 auf dem Mond: Neil Armstrong schreibt Geschichte, als er als erster Mensch seinen Fuß auf den Mond setzt. "Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit" - doch das ist nur die halbe Wahrheit: Auf der dunklen Seite des Mondes stoßen die Astronauten auf das Wrack eines Raumschiffs ... kein Leben an Bord ... oder scheint es nur so?! 40 Jahre lang hält die Regierung die Entdeckung geheim. Dann überschlagen sich die Ereignisse: Ein bislang unentdeckter Transformer wird an Bord des Raumschiffs reaktiviert, es ist der verschollen geglaubte Herrscher von Cybertron, Shockwave. Seine Rückkehr entfacht den erbitterten Krieg zwischen den Autobots und den Decepticons aufs Neue. Jetzt geht es nicht mehr nur um die Zukunft und das Überleben der Erde, sondern des ganzen Universums ... damit hatten weder Sam Witwicky (...) noch die Autobots gerechnet ...!

Quelle: Paramount Pictures Germany (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover):

Ein geheimnisvolles Ereignis der jüngsten Vergangenheit droht, einen Krieg von solchen Ausmaßen zu entfesseln, dass die TRANSFORMERS ohne Hilfe nicht in der Lage sein werden, den Planeten zu retten. Sam Witwicky (...) und die AUTOBOTS™ müssen in diesem Riesenerfolg von Regisseur Michael Bay und ausführendem Produzenten Steven Spielberg erneut antreten, um unsere Welt gegen das alles verzehrende Böse der DECEPTICONS™ zu verteidigen!

Quelle: Paramount Home Entertainment (EAN: 4010884741810)

Auszeichnungen

  • 10. VES Awards 2011 (07.02.2012): Outstanding Created Environment in a Live Action Feature Motion Picture (155 Wacker Drive: Giles Hancock, John Hanson, Tom Martinek & Scott Younkin) & Outstanding Models in a Feature Motion Picture (Driller: Tim Brakensiek, Kelvin Chu, David Fogler & Rene Garcia)

Filmzitate

Optimus Prime: Nun werden es eure Führer verstehen. Die Decepticons lassen euern Planeten niemals in Frieden. Und wir mussten sie in dem Glauben lassen, wir wären verschwunden. Denn heute, im Namen der Freiheit, ziehen wir gegen sie in den Kampf! (Your leaders will now understand. Decepticons will never leave your planet alone. And we needed them to believe we had gone. For today, in the name of freedom, we take the battle to them!)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains moderate action violence and one use of strong language).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for intense prolonged sequences of sci-fi action violence, mayhem and destruction, and for language, some sexuality and innuendo).

FSK (Freigabebegründung):

Dritter Teil der Action-Saga, in dessen Mittelpunkt einmal mehr fühlende und denkende Maschinenwesen aus dem All stehen, die sich als technische Gerätschaften tarnen können. Diesmal kämpfen die "guten" Autobots gegen die "bösen" Deceptions, um die Zerstörung des gesamten Universums zu verhindern. Wenngleich der Film massiv auf Spezialeffekte und visuelle Überwältigung setzt, gibt es zwischen den Actionszenen immer wieder ruhige und humorvolle Szenen, die Kindern ab 12 Jahren ausreichend Gelegenheit zur emotionalen Entlastung geben. Auch am positiven Ausgang der Geschichte und der Sicherheit der Helden besteht von Beginn an kaum Zweifel: Außer blutigen Schrammen tragen die menschlichen Protagonisten keine ernsthaften Blessuren davon. Darüber hinaus sind Zuschauer ab 12 Jahren vor dem Hintergrund ihrer Medienerfahrungen in der Lage, den popkulturellen Charakter des filmischen Spektakels mit seinen inzwischen hinlänglich bekannten Vorgängern zu erkennen, zu durchschauen und entsprechend einzuordnen, ohne dass entwicklungs- oder erziehungsabträgliche Wirkungen (etwa durch das stark militärisch geprägte Setting) zu befürchten sind.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 30.10.11]

Filme, die Sie auch interessieren könnten