Filmplakat

Homies (Bildnachweis: Kinowelt)© Kinowelt

DVD-Cover

Homies (Bildnachweis: Studiocanal HE)© Studiocanal HE

Homies

Stab und Besetzung

Originaltitel: Homies. Kinostart: 18.08.2011 (DE). Verleih: Kinowelt Filmverleih (DE). Länge: 94:32 Min. (FSK) bzw. 95 Min. (Presseheft). FSK: ohne Altersbeschränkung (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Adnan G. Köse. Drehbuch: Adnan G. Köse & Andrea Kriegl. Kamera: James Jacobs. Schnitt: Manuel Reidinger. Szenenbild: Susanne Richter (Szenenbild). Kostümbild: Tina Keimel-Sorge. Maskenbild: Sovena Ochs & Sedef Musaoglu (Maske). Musik: Tai Jason. Ton: Michael Bartylak (Tonmeister), Matthias Schwab (Re-Recording Mixer), Max Wanko & Manuel Karakas (Sound Designer), Wolfgang Herold (Sound Supervisor). Tanzchoreografie: Detlef D! Soost & Rafael Antonio.

Darsteller: Jimi Blue Ochsenknecht (Marvin), Sabrina Wilstermann (Stella), Ismail Deniz (Osman), Günther Kaufmann (D.W. Court), Detlef D! Soost (Tanzlehrer), Selina Shirin Müller (Lili), Ali Murtaza (Kemal), Ann-Kathrin Kramer (Marvins Mutter), Tai Jason (Rapper Tai) [in der Reihenfolge der Titelsequenz], Adnan G. Köse (Türsteher) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Der 18jährige Marvin (...) kommt aus besseren Verhältnissen und lebt in einer schicken Vorstadtvilla. Seine Mutter (...), eine erfolgreiche Immobilienmaklerin, hat seine Zukunft schon durchgeplant. Doch Marvin hat eine ganz andere Vorstellung vom Leben: Seine große Leidenschaft ist die Musik - hier will er sich beweisen und zeigen, was er drauf hat, ganz ohne das Geld seiner Mutter. Nach einer Begegnung mit der Rapperlegende DW Court (...) beschließt er, sein Leben endgültig selbst in die Hand zu nehmen. Als er die Clique um den coolen Osman (...) und die hübsche Stella (...) kennenlernt, scheint sein Traum wahr zu werden. Zum ersten Mal fühlt er sich wirklich respektiert und ernst genommen. Zudem verliebt er sich Hals über Kopf in Stella. Doch das alles hat seinen Preis: Um akzeptiert zu werden, verschweigt er seine wahre Herkunft. Als Osman hinter das Geheimnis kommt, droht der Schwindel aufzufliegen. Nun muss Marvin alles auf eine Karte setzen ...

Quelle: Kinowelt Filmverleih (Presseheft)

Herr K. meint ...

Kinder-Märchen-Musical.