Filmplakat

Women without Men (Bildnachweis: NFP)© NFP

DVD-Cover (2011)

Women without Men (Bildnachweis: EuroVideo)© EuroVideo

Women without Men

Stab und Besetzung

Originaltitel: Zanan-e bedun-e mardan. Internationaler Titel: Women Without Men. Festivals: 09.09.2009 (Filmfestspiele Venedig). Kinostart: 01.07.2010 (DE). Verleih: NFP marketing & distribution (DE). Länge: 99 Min. (Presseheft) bzw. 100 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Shirin Neshat (in collaboration with Shoja Azari). Drehbuch: Shirin Neshat & Shoja Azari, nach dem Roman "Women Without Men" von Shahrnush Parsipur. Kamera: Martin Gschlacht. Schnitt: George Cragg & Julia Wiedwald. Szenenbild: Katharina Wöppermann (Production Design), Halima Zniber (Set Decorator). Kostümbild: Thomas Olah. Maskenbild: Heiko Schmidt & Mina Ghoraishi (Hair /Make-Up). Musik: Ryuichi Sakamoto (Music), Abbas Bakhtiari (Persian music / male vocalist). Ton: Uve Haussig (Sound), Ansgar Frerich (Re-Recording Mixer), Sebastian Tesch (Sound Design).

Darsteller: Pegah Ferydoni (Faezeh), Arita Shahrzad (Fakhri), Shabnam Tolouei (Munis), Orsi Toth (Zarin) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Ein verwunschener Garten vor den Toren Teherans. Hier treffen sich vier Frauen, deren Leben nicht unterschiedlicher sein könnte - die kunstliebende Fakhri (...), die junge Prostituierte Zarin (...), die politische Aktivistin Munis (...) und deren Freundin Faezeh (...). Das Chaos, das nach einem Militärputsch in den Straßen Teherans herrscht, hat sie an diesem Ort zufällig zusammengeführt. Und die Flucht vor dem eigenen Schicksal. In einem verborgenen Landhaus inmitten des paradiesisch anmutenden Gartens erleben diese vier Frauen für einen kurzen Moment das, wonach sich jede von ihnen sehnt, und wofür jede von ihnen kämpft: Lebensfreude, Freiheit und das Gefühl von Glück.

Quelle: NFP marketing & distribution (Presseheft) [PDF]

Auszeichnungen

  • 66. Internationale Filmfestspiele Venedig 2009: Silberner Löwe - Beste Regie (Shirin Neshat)

Herr K. meint ...

"Women Without Men" ist der erste Spielfilm der iranischen, international renommierten Künstlerin Shirin Neshat. Das Drehbuch basiert auf dem gleichnamigen Roman der iranischen Schriftstellerin Sharnush Parsipur.

Produktionsnotizen: Der Film ist eine Produktion von Essential Filmproduktion (Produzentin: Susanne Marian), coop99 Filmproduktion (Produzent: Martin Gschlacht) und Parisienne de Production (Produzent: Philippe Bober) in Koproduktion mit Rommel Film (Produzent: Peter Rommel) und EMC Produktion (Produzentin: Denise Booth) und in Zusammenarbeit mit ... (noch ergänzen).

Filmzitate

Munis (off): Jetzt war nur die Stille. Stille - und sonst nichts. Und ich dachte, der einzige Weg, sich von dem Schmerz zu befreien, ist, sich von der Welt zu befreien.

Munis (off): Der Tod ist nicht schwer. Die Vorstellung davon ist schwer. Alles, wonach wir gesucht haben, war eine neue Form, ein neuer Weg - der Freiheit.

Texttafel am Ende des Films: Der Film ist zur Erinnerung all jenen gewidmet, die ihr Leben im Kampf für Freiheit und Demokratie im Iran verloren haben - von der Konstitutionellen Revolution 1906 bis zur Grünen Bewegung von 2009.