Filmplakat

Wall Street: Geld schläft nicht (Bildnachweis: Fox)© Fox

Teaser-Plakat

Wall Street: Geld schläft nicht (Bildnachweis: Fox)© Fox

Wall Street: Geld schläft nicht

Stab und Besetzung

Originaltitel: Wall Street: Money Never Sleeps. Verleih: Twentieth Century Fox of Germany (DE). Länge: 133 Min. (FSK) bzw. 134 Min. (Presseheft). Kinostart: 24.09.2010 (US), 06.10.2010 (UK), 21.10.2010 (DE). FSK: ab 6 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Oliver Stone. Drehbuch: Allan Loeb & Stephen Schiff. Kamera: Rodrigo Prieto. Schnitt: David Brenner & Julie Monroe. Szenenbild: Kristi Zea (Production Designer), Paul D. Kelly (Art Director). Kostümbild: Ellen Mirojnick. Maskenbild: Mindy Hall (Department Head Makeup), Sacha Quarles (Department Head Hair). Musik: Craig Armstrong (Original Songs), David Byrne & Brian Eno (Featuring Songs). Ton: Wylie Stateman (Supervising Sound Editor), Tod A. Maitland (Sound Mixer), Scott Millan & Michael Keller (Re-Recording Mixer). Visuelle Effekte: Paul Graff (Visual Effects Supervisor).

Darsteller: Michael Douglas (Gordon Gekko), Shia LaBeouf (Jake Moore), Josh Brolin (Bretton James), Carey Mulligan (Winnie Gekko), Eli Wallach (Julie Steinhardt), Susan Sarandon (Jake's Mother), Frank Langella (Louis Zabel), Austin Pendleton (Dr. Masters), Sylvia Miles (Realtor), John Bedford Lloyd (Treasury Secretary), Vanessa Ferlito (Audrey), John Buffalo Mailer (Robby), Jason Clarke (New York Fed Chief) [in der Reihenfolge der Titelsequenz], Oliver Stone (Investor), Warren Buffett (Himself), Charlie Sheen (Bud Fox [ungenannt]) u.a. Synchronsprecher: Volker Brandt (Gordon Gekko), David Turba (Jake Moore), Oliver Stritzel (Bretton James), Maria Koschny (Winnie Gekko), Benjamin Völz (Bud Fox) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Pressetext):

Michael Douglas ist zurück als Gordon Gekko! Nach dem Ende seiner langjährigen Haftstrafe muss Gekko feststellen, dass er kein Player der Wall Street Welt ist, die er einst dominierte. Um die kaputte Beziehung zu seiner Tochter Winnie (...) zu kitten, verbündet er sich mit deren Verlobten Jacob (...), einem jungen Investment Banker. Dieser beginnt in Gordon Gekko eine Art Vaterfigur zu sehen. Aber Jacob muss schon bald auf schmerzliche Weise lernen, dass Gekko immer noch ein Meister der Manipulation und keineswegs gewillt ist, seinem früheren Lebenswandel abzuschwören ...

Quelle: Twentieth Century Fox of Germany (Pressetext)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 6 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains infrequent strong language).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for brief strong language and thematic elements).

FSK (Freigabebegründung):

Das Drama aus der Welt der Banker und des Kapitals erzählt eine moralische Geschichte, in der letztlich persönliche Werte und familiäre Beziehungen über Gier und Egoismus siegen. Da die Handlung von positiven Identifikationsfiguren getragen wird und auch dramatische Ereignisse nicht in desorientierender Weise dargestellt sind, ist der Film für Kinder im Grundschulalter problemlos zu verarbeiten.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 01.05.12]

Filme, die Sie auch interessieren könnten