Filmplakat

Unstoppable - Außer Kontrolle (Bildnachweis: Fox)© Fox

Teaser-Plakat

Unstoppable - Außer Kontrolle (Bildnachweis: Fox)© Fox

Unstoppable - Außer Kontrolle

Stab und Besetzung

Originaltitel: Unstoppable. Verleih: Twentieth Century Fox of Germany (DE). Länge: 95 Min. (Presseheft) bzw. 98:15 Min. (FSK). Kinostart: 11.11.2010 (DE), 12.11.2010 (US), 24.11.2010 (UK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Tony Scott. Drehbuch: Mark Bomback. Kamera: Ben Seresin. Schnitt: Chris Lebenzon & Robert Duffy. Szenenbild: Chris Seagers (Production Designer), Andrew Boughton, Dawn Swiderski & Julian Ashby (Art Directors). Kostümbild: Penny Rose. Maskenbild: Edouard F. Henriques III (Department Head Makeup Artist), Yolanda Toussieng (Department Head Hair Stylist). Musik: Harry Gregson-Williams. Ton: William B. Kaplan (Production Sound Mixer), Kevin O'Connell & Beau Borders (Sound Mixing), Mark P. Stoeckinger (Supervising Sound Editor). Spezialeffekte: John Frazier (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: Nathan McGuinness (Visual Effects Supervisor).

Darsteller: Denzel Washington (Frank), Chris Pine (Will), Rosario Dawson (Connie), Kevin Dunn (Galvin), Ethan Suplee (Dewey), Kevin Corrigan (Inspector Werner), Lew Temple (Ned), Kevin Chapman (Bunny), T.J. Miller (Gilleece), Jessy Schram (Darcy), David Warshofsky (Judd Stewart) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Leon Boden (Frank), Nico Sablik (Will), Claudia Urbschat-Mingues (Connie) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Pressetext):

Als der erfahrene Zugführer Frank Barnes (...) und sein junger, neuer, ihm für diesen Tag zugeteilter Kollege Will Colson (...) an einem Oktobermorgen zum Dienst antreten, ahnt keiner der beiden Männer, dass der Tag zur härtesten Prüfung ihres Lebens werden wird. Durch die Fahrlässigkeit eines Rangierarbeiters hat sich ein riesiger, mit hochgiftigen Chemikalien beladener Zug in Bewegung gesetzt, Tempo aufgenommen und rast nun führerlos auf dicht besiedelte Gebiete zu. Obwohl Rangiermeisterin Connie Hooper (...) sofort reagiert und alles versucht, den Geisterzug und seine mächtige Lokomotive aufzuhalten, setzt der Zug seine Fahrt fort, die vielen Menschen den Tod bringen wird. Die sichere Katastrophe vor Augen fassen Colson und Barnes, die mit ihrem Zug auf gleicher Strecke unterwegs sind, einen mutigen, aber auch riskanten Entschluss. Nur wenig Zeit bleibt, um ihren verwegenen Plan durchzuführen und Tausende von Leben zu retten. Selbst wenn die Gefahr groß ist, das eigene dabei zu verlieren ...

Quelle: Twentieth Century Fox of Germany (Pressetext)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains moderate threat and infrequent strong language).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for sequences of action and peril, and some language).

FSK (Freigabebegründung):

Der Actionthriller um einen außer Kontrolle geratenen Zug und den Versuch, ihn zu stoppen, wird von positiven Identifikationsfiguren getragen und kontrastiert seine Spannungselemente immer wieder mit entlastenden Passagen. Für Jugendliche ab 12 Jahren sind auch die Actionszenen nicht überfordernd, da sie stets nachvollziehbar bleiben und in den Kontext von Mut und Solidarität eingebettet sind.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK)