Filmplakat

The Tourist (Bildnachweis: Kinowelt)© Kinowelt

DVD-Cover

The Tourist (Bildnachweis: Kinowelt HE)© Kinowelt HE

The Tourist

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Tourist. Kinostart: 10.12.2010 (UK, US), 16.12.2010 (DE). Verleih: Kinowelt Filmverleih (DE). Länge: 97 Min. (Presseheft) bzw. 102:59 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Florian Henckel von Donnersmarck. Drehbuch: Florian Henckel von Donnersmarck, Christopher McQuarrie & Julian Fellowes. Kamera: John Seale. Schnitt: Joe Hutshing & Patricia Rommel. Szenenbild: Jon Hutman (Production Designer), Marco Trentini (Supervising Art Director), Susanna Codognato (Art Director). Kostümbild: Colleen Atwood. Musik: James Newton Howard. Visuelle Effekte: Ted Rae (Visual Effects Supervisor).

Darsteller: Angelina Jolie (Elise Clifton-Ward), Johnny Depp (Frank Tupelo), Paul Bettany (Inspector John Acheson), Timothy Dalton (Chief Inspector Jones), Steven Berkoff (Reginald Shaw), Rufus Sewell (The Englishman), Christian De Sica (Colonnello Lombardi), Alessio Boni (Sergente Cerato), Raoul Bova (Conte Filippo Gaggia), Daniele Pecci (Tenente Narduzzi) u.a. [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] Synchronsprecher: Claudia Urbschat-Mingues (Elise Clifton-Ward), David Nathan (Frank Tupelo), Viktor Neumann (Inspector John Acheson), Martin Umbach (Chief Inspector Jones) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Der unauffällige Amerikaner Frank (...) reist durch Europa, um eine unglückliche Liebe zu vergessen und trifft im Zug von Paris nach Venedig die atemberaubend schöne Elise (...). Als sie auch in Venedig seine Nähe sucht, fühlt Frank sich mehr als geschmeichelt. Aber die geheimnisvolle Unbekannte hat seinen Weg nicht zufällig gekreuzt. Nach einer gemeinsamen Nacht verschwindet sie und Frank findet sich plötzlich in einem halsbrecherischen Abenteuer wieder, in dem er gleichzeitig von russischen Killern und einer mit allen Mitteln agierenden Polizei gejagt wird. Frank muss unbedingt herausfinden, in wessen gefährliches Spiel er geraten ist. Und der Schlüssel dazu ist Elise.

Quelle: Kinowelt Filmverleih (Presseheft)

Herr K. meint ...

Remake des französischen Thrillers "Anthony Zimmer" (2005).

Filmzitate

Elise: 20 Millionen Dollar für die besten Schönheitschirurgen. Und du suchst dir das Gesicht aus? Frank: Gefällt es dir nicht? Elise (lächelnd): Ich gewöhn' mich dran.

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains infrequent strong language and moderate violence).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for violence and brief strong language).

FSK (Freigabebegründung):

Agentenfilm über einen harmlosen amerikanischen Touristen, der in Venedig von einer schönen Frau in ein kriminalistisches Katz-und-Maus-Spiel verwickelt wird. Der Film arbeitet mit einem klaren, für Kinder ab 12 Jahren leicht zu verstehenden Gut-Böse-Schema. Auch sind Jugendliche dieser Altersgruppe in der Lage, die ironischen Brechungen der Inszenierung zu durchschauen. Die vereinzelten actionorientierten und gewalthaltigen Szenen stellen in diesem Kontext keine emotionale Überforderung dar. Die Gefahr einer beeinträchtigenden Wirkung kann daher ausgeschlossen werden.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK)