Filmplakat

Shutter Island (Bildnachweis: Concorde)© Concorde

DVD-Cover

Shutter Island (Bildnachweis: Concorde HE)© Concorde HE

Shutter Island

Stab und Besetzung

Originaltitel: Shutter Island. Kinostart: 19.02.2010 (US), 25.02.2010 (DE), 12.03.2010 (UK). Verleih: Concorde Filmverleih (DE). Länge: 138 Min. (FSK). FSK: ab 16 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Martin Scorsese. Drehbuch: Laeta Kalogridis, nach dem Roman von Dennis Lehane. Kamera: Robert Richardson. Schnitt: Thelma Schoonmaker. Szenenbild: Dante Ferretti (Production Designer), Christina Wilson & Max Biscoe (Art Directors). Kostümbild: Sandy Powell. Musik: Robbie Robertson (Music Supervision). Visuelle Effekte: Rob Legato (Visual Effects Supervisor).

Darsteller: Leonardo DiCaprio (Teddy Daniels), Mark Ruffalo (Chuck Aule), Ben Kingsley (Dr. Cawley), Michelle Williams (Dolores), Emily Mortimer (Rachel 1), Patricia Clarkson (Rachel 2), Jackie Earle Haley (George Noyce), Ted Levine (Warden), John Carroll Lynch (Deputy Warden McPherson), Robin Bartlett (Bridget Kearns), Christopher Denham (Peter Breene), Nellie Sciutto (Nurse Marino), Joe Sikora (Glen Miga), Curtiss I'Cook (Trey Washington), Ray Anthony Thomas (Orderly Ganton), Joseph McKenna (Inmate Billings), Ruby Jerins (Little Girl), Max von Sydow (Dr. Naehring) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende], Elias Koteas (Laeddis) u.a. Synchronsprecher: Gerrit Schmidt-Foß (Teddy Daniels), Markus Pfeiffer (Chuck Aule), Peter Matic (Dr. Cawley), Dascha Lehmann (Dolores), Jürgen Thormann (Dr. Naehring) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Zeitpunkt der Handlung ist 1954, als sich der Kalte Krieg zwischen den Großmächten auf seinem Höhepunkt befindet. U.S. Marshal Teddy Daniels [...] wird mit seinem neuen Partner Chuck Aule (...) nach Shutter Island beordert. Dort sollen sie klären, wie es einer brillanten mehrfachen Mörderin gelingen konnte, aus einem abgeschlossenen Zimmer des eigentlich absolut fluchtsicheren Ashecliffe Hospital zu entkommen und spurlos zu verschwinden. Auf der abgelegenen, vom Wind gepeitschten Insel, umgeben von untersuchenden Psychiatern und gefährlichen psychopathischen Patienten, erwartet die Marshals eine unheimliche, explosive Atmosphäre. Eine Atmosphäre, die andeutet, dass hier nichts so ist wie es scheint.

Während ein Hurrikan aufzieht, kommen die Ermittlungen schnell voran. Doch als der Sturm immer intensiver wird, immer neue Verdächtigungen und Rätsel aufkommen, steigen mit jeder weiteren Enthüllung auch Spannung und Schrecken an. Hinweise und Gerüchte tauchen auf von dunklen Verschwörungen, von hässlichen medizinischen Experimenten, repressiver Bewusstseinskontrolle, geheimen Klinikstationen, vielleicht sogar von Spuren übernatürlicher Vorgänge, doch Beweise dafür gibt es nicht. In den düsteren Schattenzonen einer Klinik, die wie ein Spuk nicht nur von den schrecklichen Taten ihrer gerissenen Patienten, sondern auch den undurchschaubaren Absichten ihrer nicht minder raffinierten Ärzte heimgesucht wird, spürt Teddy, dass er gezwungen sein wird, sich seinen tiefsten und schrecklichsten Ängsten zu stellen, je weiter er mit seinen Ermittlungen vordringt. Und es wird ihm bewusst, dass er die Insel vielleicht nicht mehr lebend verlassen wird ...

Quelle: Concorde Filmverleih (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover):

U.S.-Marshal Teddy Daniels wird mit seinem neuen Partner Chuck Aule nach Shutter Island beordert. Dort sollen sie klären, wie es einer psychisch gestörten mehrfachen Mörderin gelingen konnte, aus dem absolut fluchtsicheren Ashecliffe Hospital zu entkommen und spurlos zu verschwinden. Im Zuge der Ermittlungen entdeckt Teddy immer mehr schockierende und beängstigende Wahrheiten über die abgelegene Insel und erfährt dabei, dass es Orte gibt, die einen nie mehr loslassen.

Quelle: Concorde Home Entertainment (EAN: 4010324027825)

Filmzitate

Dialog zwischen Daniels und Warden im Jeep:

Warden: Haben Sie Gottes letztes Geschenk genossen? - Daniels: Was? - Warden: Gottes Geschenk. Die Gewalt. Als ich in meinem Haus nach unten kam und diesen Baum in meinem Wohnzimmer liegen sah, da schienen seine Äste nach mir zu greifen. Wie eine göttliche Hand. Gott liebt Gewalt. - Daniels: So, so hab ich's noch nie gesehen. - Warden: Doch, das haben Sie. Warum gibt es sonst so viel Gewalt? Sie ist in uns. So sind wir. Wir führen Krieg, verbrennen Opfergaben, plündern und brandschatzen und zerreißen unsere Brüder. Und warum? Weil Gott uns die Gewalt gegeben hat, um es ihm gleichzutun. - Daniels: Hat er uns nicht das Gesetz der Moral gegeben? - Warden: Es gibt kein klareres Gesetz als diesen Sturm. Es gibt überhaupt kein Gesetz. Nur die Frage: Habe ich mehr Gewalt oder Sie? - Daniels: Ich bin nicht gewalttätig. - Warden: Doch, das sind Sie. Sie sind so gewalttätig wie Sie können. Ich weiß das, ich bin auch so gewalttätig wie ich kann. Wenn die Regeln der Gesellschaft abgelegt würden und nur ich stünde zwischen Ihnen und der nächsten Mahlzeit, würden Sie mir den Schädel mit einem Stein zertrümmern und mich verspeisen. Oder nicht? Cawley hält Sie für harmlos und kontrollierbar. Aber ich weiß es besser. - Daniels: Sie kennen mich gar nicht. - Warden: Doch, ich kenne Sie. Und ob ich Sie kenne. Wir kennen uns schon eine Ewigkeit. / Warden: Wenn ich meine Zähne jetzt in Ihre Augen schlagen würde, könnten Sie mich aufhalten, bevor Sie erblinden? - Daniels: Probieren Sie's aus. - Warden: So lob ich mir das. [Vgl. Lehane 2005, S. 275-280. Intertextueller Hinweis: Ted Levine spielte den Serienmörder "Buffalo Bill" in "Das Schweigen der Lämmer"]

Dr. Naehring zu Daniels:

Dr. Naehring: Wussten Sie, dass das Wort Trauma herrührt vom griechischen Wort für Wunde? / So bekommt das Wort eine völlig neue Tiefe. Traum. Ein Traum. [Im Original: And what is the German word for dream? Traum. Ein Traum.] Wunden können Monster erschaffen. Und Sie, Sie sind verwundet, Marshal. Und würden Sie nicht zustimmen, dass wenn man ein Monster sieht, man es aufhalten sollte?

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 16 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains strong language, bloody injury and disturbing images).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for disturbing violent content, language and some nudity).

Literaturhinweise

  • Lehane, Dennis (2003). Shutter Island. New York: Morrow. [LoC]
  • Lehane, Dennis (2004). Shutter Island. München: Ullstein. [DNB]

Web-Tipps

DVD-Kapitel

  1. Ankunft in Ashecliffe
  2. Wo ist Rachel? [9:28]
  3. Erinnerungen [19:24]
  4. Befragungen [25:44]
  5. Experimente an Menschen [36:32]
  6. Rückkehr [46:48]
  7. Migräne-Anfall [53:15]
  8. Station C [1:01:39]
  9. Auf der Flucht [1:13:51]
  10. Wo ist Chuck? [1:28:06]
  11. Im Leuchtturm [1:36:12]
  12. Das Gesetz der Vier [1:41:35]
  13. Ein radikales Experiment [1:48:22]
  14. Dolores und die Kinder [1:53:04]
  15. Die Realität anerkennen [1:59:00]
  16. Abspann [2:05:24]

Quelle: Concorde Home Entertainment (EAN: 4010324027825)