Filmplakat

Rare Exports (Bildnachweis: Splendid)© Splendid

DVD-Cover

Rare Exports (Bildnachweis: Splendid)© Splendid

DVD-Cover (LE)

Rare Exports (Bildnachweis: Splendid)© Splendid

Rare Exports - Eine Weihnachtsgeschichte

Stab und Besetzung

Originaltitel: Rare Exports: A Christmas Tale. Festivals: 10.10.2010 (Sitges Film Festival). Kinostart: 03.12.2010 (UK, US), 23.12.2010 (DE). Verleih: Splendid Film (DE). Länge: 82:14 Min. (FSK). FSK: ab 16 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Jalmari Helander. Drehbuch: Jalmari Helander. Kamera: Mika Orasmaa. Schnitt: Kimmo Taavila. Szenenbild: Jalmari Helander (Production Design), (Art Director). Kostümbild: Saija Siekkinen. Maskenbild: Salla Mäntymaa (Make Up Artist). Musik: Juri Seppä & Miska Seppä. Ton: Tuomas Seppänen, Timo Anttila & Jussi Honka (Sound Design), Pekka Karjalainen (Sound Re-recording Mixer). Spezialeffekte: Dan Erik Heggelund (Special Effects and Pyrotechnics, SFX Companiet). Visuelle Effekte: Ville Vaajakallio (VFX Supervisor, Fake Graphics).

Darsteller: Onni Tommila (Pietari), Jorma Tommila (Rauno), Tommi Korpela (Aimo), Rauno Juvonen (Piiparinen), Per Christian Ellefsen (Riley), Ilmari Järvenpää (Juuso), Peeter Jakobi (Pietari's Elf), Jonathan Hutchings (Greene), Risto Salmi (Sheriff) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a. Synchronsprecher: Thomas Nero Wolff (Aimo), Oliver Stritzel (Piiparinen) u.a.

Inhalt

Synopsis (Presseheft):

Tief im frostigen Eis der finnischen Berge schlummert das uralte Geheimnis über den wahren Weihnachtsmann. Bis jetzt: Denn eine amerikanische Minenunternehmung führt im Berg hinter dem Dorf nicht bloß Probebohrungen durch.

Als der kleine Pietari und sein Vater kurz vor Weihnachten eine ganze Herde toter Rentiere vorfinden und den Einheimischen so der gesamte Fleischbestand flöten geht, schwören sie Rache.

Eines Nachts tappt ein nackter, bärtiger Wilder in die aufgestellte Falle. Diesen will die Truppe zum großväterlich gutmütigen Santa Claus resozialisieren und - ordentlich verpackt - den Amerikanern für viel Geld verkaufen ...

Quelle: Splendid Film (Presseheft)

Auszeichnungen

  • 43. Sitges Film Festival 2010: Bester Film, Beste Regie (Jalmari Helander) & Beste Kamera (Mika Orasmaa), Méliès d'Argent (Special Mention)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 16 Jahren.
  • GB: 15 - Suitable only for 15 years and over (Consumer Advice: Contains frequent moderate threat).
  • US: R - Restricted (Reason: Rated R for some nudity and language).

FSK (Freigabebegründung):

Der Film, eine Mischung aus Horrorkomödie und Mystery-Actionabenteuer, erzählt von einem kleinen finnischen Jungen, der es kurz vor Heiligabend mit dem grimmigen Weihnachtsmann und seinen Helfern zu tun bekommt. Jugendliche ab 16 Jahren sind in der Lage, die unheimliche Atmosphäre des Film, der kaum entlastende Momente bietet, emotional zu verkraften. Auch die Furcht erregende Darstellung des Weihnachtsmanns als blutrünstigem Gesellen kann von 16-Jährigen als Karikierung und Demontage von Weihnachtsklischees durchschaut werden. Von einer verstörenden Wirkung ist bei dieser Altersgruppe daher nicht auszugehen.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) [Zugriff: 17.11.11]