Filmplakat

Ondine - Das Mädchen aus dem Meer (Bildnachweis: Concorde)© Concorde

DVD-Cover

Ondine - Das Mädchen aus dem Meer (Bildnachweis: Concorde HE)© Concorde HE

Ondine - Das Mädchen aus dem Meer

Stab und Besetzung

Originaltitel: Ondine. Kinostart: 14.09.2009 (Toronto International Film Festival), 05.03.2010 (IE), 04.06.2010 (US eingeschränkt), 21.10.2010 (DE). Verleih: Concorde Filmverleih (DE). Länge: 103:22 Min. (FSK) bzw. 111 Min. (Presseheft). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Neil Jordan. Drehbuch: Neil Jordan. Kamera: Christopher Doyle. Schnitt: Tony Lawson. Szenenbild: Anna Rackard (Production Designer), Marc Lowry (Art Director 1), Martin Goulding (Art Director 2 / Draughtsman). Kostümbild: Eimer Ní Mhaoldomhnaigh. Maskenbild: Morna Ferguson (Chief Make-Up Artist), Orla Carroll (Chief Hair Artist). Musik: Kjartan Sveinsson. Ton: Brendan Deasy (Sound Mixer), Sarah Gaines (Supervising Sound Editor), Tom Johnson & Michelle Cunniffe (Re-recording Mixers). Spezialeffekte: Kevin Byrne (Special Effects Supervisor, Team FX). Visuelle Effekte: Mark Nelmes (VFX Supervisor, Framestore).

Darsteller: Colin Farrell (Syracuse), Alicja Bachleda (Ondine), Alison Barry (Annie), Tony Curran (Alex), Emil Hostina (Vladic), Dervla Kirwan (Maura), Stephen Rea (Priest) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Florian Halm (Syracuse), Berenice Weichert (Ondine) u.a.

Inhalt

Inhalt (Presseheft):

An der wildromantischen Küste von Kork geht dem irischen Fischer Syracuse (...) eines Tages ein zauberhafter Fang ins Netz: Die schöne Frau ohne Vergangenheit (...), die da vor seinen Augen langsam zum Leben erwacht, beflügelt seine Gefühle und Sinne ebenso wie die Phantasie seiner kleinen Tochter. Unter ihrem geheimnisvollen Einfluss nimmt der Alltag im ganzen Fischerdörfchen überraschende Wendungen. Und wie alle Märchen birgt auch dieses dunkle Geheimnisse, hinter denen eine andere, düstere Wahrheit schlummert.

Quelle: Concorde Filmverleih (Presseheft)

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains moderate violence, injury detail and infrequent strong language).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for some violence, sensuality and brief strong language).

FSK (Freigabebegründung):

Auf einem schottischen Mythos basierender Film über ein sogenanntes Robbenmädchen, das Menschengestalt annimmt und sich in einen jungen Fischer verliebt. Kinder ab 12 Jahren sind durch ihre Fähigkeit, zwischen Fiktion und Realität zu unterscheiden, gut in der Lage, die dramatischeren Momente des märchenhaften Films zu verarbeiten. Auch die auf realistische Weise thematisierte Familienproblematik stellt für Kinder dieser Altersgruppe keine Überforderung dar.

Quelle: Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK)

Filme, die Sie auch interessieren könnten

DVD-Kapitel

  1. Ein seltsamer Fang
  2. Ein Mädchen an Bord [12:41]
  3. Eine ulkige Geschichte [20:22]
  4. Selkis und Seehunde [29:56]
  5. Gesehen [39:21]
  6. "Ich kann nicht schwimmen." [48:08]
  7. Etwas wird passieren [57:58]
  8. Rückfällig [1:10:32]
  9. Unterwegs in Meeresdingen [1:20:27]
  10. Das Seehundfell [1:27:56]
  11. Abspann [1:34:49]