Filmplakat

Hunting Party (Bildnachweis: Central)© Central

DVD-Cover

Hunting Party (Bildnachweis: Universum)© Universum

Hunting Party

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Hunting Party. Festivals: 03.09.2007 (Filmfestspiele Venedig). Kinostart: 07.09.2007 (US eingeschränkt), 14.09.2007 (US), 29.11.2007 (DE). Verleih: Central Film Verleih (DE). Länge: 103 Min. (Presseheft) bzw. 104 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Richard Shepard. Drehbuch: Richard Shepard, nach einem "Esquire"-Artikel von Scott K. Anderson. Kamera: David Tattersall. Schnitt: Carole Kravetz-Aykanian. Szenenbild: Jan Roelfs (Production Designer), Mario Ivezić (Art Director), Radha Mehta (Set Decorator). Kostümbild: Beatrix Aruna Pasztor. Maskenbild: Vincenzo Mastrantonio (Key Makeup Artist), Ferdinando Merolla (Key Hairstylist). Musik: Rolfe Kent. Ton: Reinhard Stergar (Production Sound Mixer), Dane A. Davis (Sound Designer / Supervising Sound Editor), Matthew Iadarola & Gary Gegan (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Garth Inns (Special Effects Coordinator). Visuelle Effekte: Lon Molnar (Visual Effects Supervisor, Intelligent Creatures), David Sosalla (Visual Effects Supervisor, Pacific Title & Art Studio).

Darsteller: Richard Gere (Simon), Terrence Howard (Duck), Jesse Eisenberg (Benjamin), Dylan Baker (CIA Operative), Mark Ivanir (Boris), Diane Kruger (Mirjana), Nitin Ganatra (Indian Officer), Ljubomir Kerekeć (The Fox), Goran Kostić (Srdjan), Kristina Krepela (Marda), Branko Smiljanić (Nine Fingered Man), James Brolin (Franklin Harris) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Hubertus Bengsch (Simon), Tobias Kluckert (Duck), Nico Mamone (Benjamin) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

TV-Kriegsberichterstatter Simon Hunt (...) und Kameramann Duck (...) arbeiten immer dort, wo es am brenzligsten ist: Bosnien, Irak, Somalia, El Salvador ... Doch eines Tages dreht Hunt durch - damit ist die Karriere des Emmy-Preisträgers abrupt beendet. Duck seinerseits wird befördert, und so gehen die beiden fortan getrennte Wege. Fünf Jahre später kehrt Duck nach Sarajevo zurück und trifft dort überraschend auf Hunt, der ihm eine weltexklusive Story anbietet: Hunt weiß, wo sich der meistgesuchte bosnische Kriegsverbrecher versteckt. Das könnte der Knüller ihres Lebens sein; wenn sie lange genug leben, um darüber zu berichten ...

Quelle: Central Film Verleih (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover):

TV-Kriegsberichterstatter Simon Hunt (...) und Kameramann Duck (...) arbeiten immer dort, wo es gefährlich ist: Bosnien, Irak, Somalia, El Salvador ... Doch eines Tages dreht Hunt durch - damit ist seine Karriere abrupt beendet. Duck seinerseits wird befördert, und so gehen beide fortan getrennte Wege. Jahre später kehrt Duck nach Sarajevo zurück und trifft dort überraschend auf Hunt, der ihm eine weltexklusive Story anbietet: Hunt weiß, wo sich der meistgesuchte bosnische Kriegsverbrecher - von allen nur "Der Fuchs" genannt - versteckt. Für Hunt geht es jedoch um einiges mehr als nur um eine heiße Geschichte - er hat mit dem Fuchs noch eine alte Rechnung zu begleichen ...

Quelle: Senator Home Entertainment (EAN: 0886971661293)

Herr K. meint ...

Der Film basiert auf dem Artikel "What I Did on My Summer Vacation: Inside the Hunt for Ratko Mladic" von Scott Anderson, der im Oktober 2000 in der Zeitschrift "Esquire" veröffentlicht wurde.

Film-Zitate

Texteinblendungen zu Beginn des Films:

Nur die unglaublichsten Teile dieser Geschichte sind wahr.

Texteinblendungen am Ende des Films:

Theoretisch dauert die offizielle Jagd nach Kriegsverbrechern in Bosnien bis heute an ... / Dennoch entziehen sich Radovan Karadzic und Ratko Mladic, die beiden größten Kriegsverbrecher, noch immer dem Zugriff all jener die vorgeben nach ihnen zu suchen: die USA, die Vereinten Nationen, die NATO und Den Haag. // In den zehn Jahren, die Radovan Karadzic flüchtig ist, hat er zwei Bücher und ein Theaterstück veröffentlicht. / Vielleicht könnte man ihn ja, wenn die internationale Gemeinschaft im Sommer ein Theaterfestival veranstalten würde ... / Aber die ist vermutlich zu sehr damit beschäftigt, Osama bin Laden zu "suchen". // Es waren fünf Journalisten. Nicht drei. // (Vier von ihnen werden hier gezeigt.) [...] // Obwohl er die Internationale Polizei der Vereinten Nationen in Bosnien leitete, hatte der indische Offizier weder eine Kopie der Anklageschrift noch ein funktionierendes Kopiergerät. // Die Donuts haben wir uns ausgedacht. // Boris, der wirklich so paranoid war, dass er auch drinnen immer eine Sonnenbrille trug, wurde wirklich nach Afrika versetzt, weil er versucht hatte, den Journalisten zu helfen. // Soweit uns bekannt ist, wurde er noch nicht von einem Eichhörnchen gefressen. // [...] // Außerdem sollten Sie wissen, dass die USA einige ganzseitige Fahndungsaufrufe in den bosnischen Regionalzeitungen geschaltet haben, um der Welt zu zeigen, wie ernst es ihnen mit der Ergreifung der Kriegsverbrecher ist ... // ... Aber sie gaben eine Telefonnummer an, die man nur in Amerika anwählen kann.

Web-Tipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten

DVD-Kapitel

  1. Simon Hunt
  2. In Sarajevo [7:59]
  3. Eine große Story [16:49]
  4. Auf zur Jagd [26:09]
  5. Das Killerkommando [34:40]
  6. Marda [41:42]
  7. In Celebici [49:16]
  8. Ein Treffen [57:38]
  9. "Jetzt jagt der Fuchs euch" [1:08:27]
  10. Die C.I.A. [1:17:49]
  11. "Fangen wir den Bastard" [1:22:09]
  12. Der Fuchs in der Falle [1:27:45]

Quelle: Senator Home Entertainment (EAN: 0886971661293)