Filmplakat

Die Legende von Beowulf (Bildnachweis: Warner)© Warner

Die Legende von Beowulf

Stab und Besetzung

Originaltitel: Beowulf. Kinostart: 15.11.2007 (DE), 16.11.2007 (UK, US). Verleih: Warner Bros. Pictures Germany (DE). Länge: 114 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: wertvoll (Begründung).

Regie: Robert Zemeckis. Drehbuch: Neil Gaiman & Roger Avery. Kamera: Robert Presley. Schnitt: Jeremiah O'Driscoll. Szenenbild: Doug Chiang (Production Designer). Kostümbild: Gabriella Pescucci. Musik: Alan Silvestri (Music Score), Glen Ballard & Alan Silvestri (Original Songs). Ton: Randy Thom (Sound Designer). Animation: Sony Pictures Imageworks.

Sprecher: Ray Winstone (Beowulf), Anthony Hopkins (Hrothgar), John Malkovich (Unferth), Robin Wright Penn (Wealthow), Brendan Gleeson (Wiglaf), Crispin Glover (Grendel), Alison Lohman (Ursula), Angelina Jolie (Grendel's Mother) u.a. Synchronprecher: Erich Räuker (Beowulf), Joachim Kerzel (Hrothgar), Joachim Tennstedt (Unferth), Sabine Arnhold (Wealthow), Roland Hemmo (Wiglaf), Claudia Urbschat-Mingues (Grendels Mutter) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

In grauer Vorzeit der Heldensagen stellt sich der mächtige Krieger Beowulf dem Duell mit dem monströsen Dämon Grendel. Der Sieg über ihn erregt den höllischen Zorn von Grendels ruchlos-verführerischer Mutter, der für ihre Rache jedes Mittel recht ist. Gewaltige Schlachtpanoramen, spektakuläre Kämpfe mit sagenhaften Drachen, Verrat und Intrigen am Königshof, die urwüchsige Gier des Menschen nach Reichtum und Macht - sie alle verwebt der Oscar-preisgekrönte Regisseur Robert Zemeckis ("Forrest Gump") zu einem digital gefilmten und animierten Monumentalepos, das mit seinen buchstäblich grenzenlosen Fantasy-Dimensionen alle bisherigen Seherfahrungen in den Schatten stellt.

Quelle: Warner Bros. Pictures Germany (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover):

Ein Held erscheint, verkündet seinen Ruhm und seinen Namen. Beowulf! Drachentöter. Retter des Königreichs. Er wird die unersättliche Bestie, die das Land der Wikinger verwüstet, töten. Als Belohnung für seine Tat fordert er Gold und die Herrschaft. Doch wird sein maßloser Ehrgeiz letztlich einen furchtbaren Tribut fordern?

In diesem Epos aus der Zeit der Dämonen und Ungeheuer, der Krieger und Verführerinnen spielt Ray Winstone den Titelhelden und Angelina Jolie die unwiderstehlich attraktive Mutter des Monsters. Urwüchsige Kameradschaft, den Kampf mit dem grotesken Grendel, das unerbittliche Todesduell mit dem Drachen - all das erleben wir in der revolutionär neuartigen "Performance Capture"-Vision des Regisseurs Robert Zemeckis. Heil dir, Beowulf, dem Tapfersten der Tapferen!

Web-Tipps

Lesen Sie mehr: