Filmplakat

World Trade Center (© UIP)© UIP

Teaser-Plakat

World Trade Center (© UIP)© UIP

World Trade Center

Stab und Besetzung

Originaltitel: World Trade Center. Kinostart: 09.08.2006 (US), 28.09.2006 (DE), 29.09.2006 (UK). Verleih: United International Pictures (DE). Länge: 129 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Oliver Stone. Drehbuch: Andrea Berloff. Kamera: Seamus McGarvey. Schnitt: David Brenner & Julie Monroe. Szenenbild: Jan Roelfs (Production Designer), Richard L. Johnson (Art Director). Kostümbild: Michael Dennison. Musik: Craig Armstrong. Ton: Wylie Stateman & Michael Wilhoit (Supervising Sound Editors), Scott Millan & Michael Keller (Re-Recording Mixers), John Pritchett (Sound Mixer), Harry Cohen & Ann Scibelli (Sound Designers). Spezialeffekte: Marty Bresin (Special Effects Supervisor). Visuelle Effekte: John Scheele (Visual Effects Supervisor), Michael Ellis (Visual Effects Supervisor, Double Negative), Richard McBride (Visual Effects Supervisor, Giant Killer Robots), Andrew Brown (Visual Effects Supervisor, Animal Logic).

Darsteller: Nicolas Cage (John McLoughlin), Michael Peña (Will Jimeno), Maggie Gyllenhaal (Allison Jimeno), Maria Bello (Donna McLoughlin), Stephen Dorff (Scott Strauss), Jay Hernandez (Dominick Pezzulo), Michael Shannon (Dave Karnes), Donna Murphy (Judy Jonas), Frank Whaley (Chuck Sereika), Viola Davis (Mother in Hospital), Jon Bernthal (Christopher Amoroso), Patti D'Arbanville (Donna's Neighbor), Jude Ciccolella (Inspector Fields), Brad William Henke (Allison's Brother), Peter McRobbie (Allison's Father), Ned Eisenberg (Officer Polnicki), Danny Nucci (Officer Giraldi), Nicholas Turturro (Officer Colovito), Dorothy Lyman (Allison's Mother), Armando Riesco (Antonio Rodrigues), Tom Wright (Officer Reynolds) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Martin Keßler (John McLoughlin), Tobias Müller (Will Jimeno), Tanja Geke (Allison Jimeno), Christin Marquitan (Donna McLoughlin) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Pressetext):

Nachdem ein Flugzeug in einen der Türme des World Trade Centers eingeschlagen ist, wird eine Einheit von New Yorker Cops in die U-Bahn-Ebene unter den Türmen geschickt, um eine Evakuierung durchzuführen. Sofort machen sie sich an die Arbeit, spenden den Menschen Trost, beruhigen sie und geleiten sie ins Freie - als es plötzlich passiert: Der Turm, unter dem sie sich befinden, fällt zusammen und begräbt das Rettungsteam unter Tonnen von Stahl, Glas und Beton. Von einer Sekunde auf die andere werden die Retter zu Opfern. Und während sich die Familienangehörigen draußen an den letzten Strohhalm der Fernsehbilder klammern, läuft drinnen eine beispiellose Rettungsaktion auf Hochtouren.

Quelle: United International Pictures (Pressetext)

Herr K. meint ...

Oliver Stones Katastrophenfilm basiert auf den wahren Erlebnissen ("true life events") von John & Donna McLoughlin und William & Allison Jimeno am 11. September 2001. Trotz (für mich unerträglichem) Pathos und Patriotismus: Visuell originell ist immerhin, das der Einschlag nicht direkt gezeigt wird, sondern nur durch den vorbeihuschenden Schatten des Flugzeugs an einer Fassade angedeutet wird.

Filmzitate

Texteinblendungen am Ende des Films:

2,749 people died at the World Trade Center, / including citizens from 87 countries. // 343 were New York City Firemen. / 84 were Port Authority employees, of whom 37 were Police. / Another 23 were New York City Police. // Only 20 people were pulled out alive. / Will and John were numbers 18 and 19. // Will had 8 surgeries in 13 days. / John was put into a medically-induced coma for 6 weeks to allow for 27 surgeries. // They are now retired from active duty and live with their families in New York and New Jersey. // Dave Karnes re-enlisted in the marines and served two tours of duty in Iraq. // For the fallen men and women of the Port Authority Police Department [...] And for all those who fought, died, and were wounded that day.

Altersfreigabe im Vergleich

  • DE: Freigegeben ab 12 Jahren.
  • GB: 12A - Suitable for 12 years and over (Consumer Advice: Contains emotionally intense scenes, injury and strong language).
  • US: PG-13 - Parents Strongly Cautioned (Reason: Rated PG-13 for intense and emotional content, some disturbing images and language).

Literaturhinweise

  • Seeßlen, Georg (2006). Menschen unter Trümmern. Oliver Stones "World Trade Center" und andere Filme über den 11. September. epd Film, H. 10/2006.

DVD-Kapitel

  1. Morgentlicher Aufruf
  2. Ruf zum Dienst [6:53]
  3. Richtung Downtown [10:22]
  4. Freiwillige [14:21]
  5. Zusammenbruch [18:48]
  6. Schadenseinschätzung [24:22]
  7. Warten auf Nachricht [35:13]
  8. Was Schmerz bedeutet [39:31]
  9. Angriff [43:41]
  10. Wir können es schaffen [49:54]
  11. Das Beste [55:42]
  12. Der Vorhang Gottes [1:01:19]
  13. Ein Familienvater [1:04:59]
  14. Wir müssen am Leben bleiben [1:08:48]
  15. Bleib stark! [1:12:47]
  16. Eine friedliche Vision [1:17:10]
  17. Du bist unsere Mission [1:21:43]
  18. Falsch verstandene Informationen [1:27:31]
  19. Wills Rettung [1:31:07]
  20. Komm nach Haus [1:37:47]
  21. Gemeinsamer Schmerz [1:45:04]
  22. Im Gedenken [1:49:56]

Filme, die Sie auch interessieren könnten