Filmplakat

Das Mädchen aus dem Wasser (Bildnachweis: Warner)© Warner

Teaser-Plakat

Das Mädchen aus dem Wasser (Bildnachweis: Warner)© Warner

Das Mädchen aus dem Wasser

Stab und Besetzung

Originaltitel: Lady in the Water. Kinostart: 21.07.2006 (US), 11.08.2006 (UK), 31.08.2006 (DE). Verleih: Warner Bros. Pictures Germany (DE). Länge: 109 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: M. Night Shyamalan. Drehbuch: M. Night Shyamalan. Kamera: Christopher Doyle. Schnitt: Barbara Tulliver. Szenenbild: Martin Childs (Production Designer), Christina Wilson & Stefan Dechant (Art Directors). Kostümbild: Betsy Heimann. Musik: James Newton Howard. Ton: Steve Boeddeker (Sound Designer). Visuelle Effekte: Edward Hirsh (Visual Effects Supervisor).

Darsteller: Paul Giamatti (Cleveland Heep), Bryce Dallas Howard (Story), Bob Balaban (Harry Farber),Jeffrey Wright (Mr. Dury), Sarita Choudhury (Anna Ran), Cindy Cheung (Young-Soon Choi), Freddy Rodriguez (Reggie), Bill Irwin (Mr. Leeds), Jared Harris (Goatee Smoker), Mary Beth Hurt (Mrs. Bell), Joseph D. Reitman (Long Haired Smoker), Tovah Feldshuh (Mrs. Bubchik) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende], M. Night Shyamalan (Vick Ran) u.a. Synchronsprecher: Stefan Krause (Cleveland Heep), Manja Doering (Story) u.a.

Inhalt

Inhalt (Presseheft):

Cleveland Heep (...) versucht zwischen den durchgebrannten Glühbirnen und defekten Wasserhähnen im Wohnblock The Cove möglichst wenig aufzufallen. Doch eines Nachts wird sein Leben völlig auf den Kopf gestellt: Er entdeckt eine geheimnisvolle junge Frau namens Story (...), die in den Kanälen unter dem Swimmingpool haust und genau wie er den eintönigen Alltag im Gebäudekomplex nutzt, um unterzutauchen. Cleveland findet heraus, dass sie eigentlich ein "Narf" ist, eine Art Nymphe aus einer langen Gutenachtgeschichte: Sie wird von bösartigen Monstern verfolgt, die unbedingt verhindern wollen, dass sie die gefahrvolle Passage aus unserer Welt zurück in ihr Reich antritt. Mit ihren übernatürlichen Wahrnehmungsfähigkeiten kann Story die Zukunft von Clevelands Nachbarn voraussehen - Storys Schicksal ist direkt mit ihnen verbunden. Nur gemeinsam können sie eine Code-Serie entschlüsseln, die ihr den Weg zurück in die Freiheit ermöglicht. Doch die Zeit läuft ab: Storys Rückreise in die Heimat ist nur noch kurze Zeit möglich, und um ihr zu helfen, setzen die Mieter ihr eigenes Leben aufs Spiel. Cleveland muss sich endlich seiner Vergangenheit stellen, vor der er sich im Cove-Apartmentblock verkrochen hat - und auch die übrigen Mieter müssen all ihre besonderen Fähigkeiten mobilisieren, die Story in ihnen weckt. Denn nur so besteht die Hoffnung, mit dieser tollkühnen und lebensgefährlichen Mission Storys Welt zu retten ... und damit auch unsere eigene.

Quelle: Warner Bros. Pictures Germany (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover):

Eine Geschichte, die M. Night Shyamalan seinen Kindern erzählte, ist die Vorlage für dieses Abtauchen in eine faszinierende Welt. Paul Giamatti spielt einen Hausmeister, der im Swimming-Pool eine Nymphe namens Story (...) entdeckt. Er beschließt, ihr bei ihrer Rückkehr in die Blaue Welt zu helfen. "Es wird sehr gefährlich", warnt sie. Und sehr spannend! Denn bösartige Kreaturen aus der fremden Welt streichen umher, um Story zu töten und jeden, der ihr nicht hilft - auch die Bewohner der Wohnanlage, die nach und nach begreifen, dass sie Figuren aus einem Märchen sind. Story weckt Fähigkeiten bei den Mietern, von denen sie noch nicht einmal etwas ahnten. Erleben Sie, wie wie sie gemeinsam den unheimlichen Monstern trotzen, um Story zu helfen, ihre Welt zu retten und unsere eigene ...

Quelle: Warner Home Video Germany (EAN: 7321922763754)

Herr K. meint ...

Zum Teil heftig beschimpfter Fantasy-/Märchen-Film von M. Night Shyamalan, der bei den 27. Golden Raspberry Awards (24.02.2007) mit der Goldenen Himbeere ("Razzie") für die schlechteste Regie (M. Night Shyamalan) und den schlechtesten Nebendarsteller (M. Night Shyamalan) "ausgezeichnet" wurde.

Filmzitate

Die Geschichte von den Wesen des Wassers:

Erzähler (Voice-over): Einst war der Mensch mit den Wesen des Wassers verbunden. Sie inspirierten uns. Sie sprachen von der Zukunft, der Mensch hörte zu und sie wurde Wirklichkeit. Aber der Mensch hört nicht besonders gut zu. Das Trachten des Menschen nach Besitz führte ihn immer weiter ins Landesinnere. Die magische Welt derer, die im Meer lebten, und die Welt der Menschen entfernten sich voneinander. Im Laufe der Jahrhunderte gab die Welt des Wassers und mit ihr all ihre Bewohner die Bemühungen auf. Die Welt der Menschen wurde gewalttätiger, es folgte Krieg auf Krieg, denn es gab keine weisen Ratgeber, auf die man hätte hören können. Nun versuchen die Wesen der Wasserwelt es erneut, versuchen uns zu erreichen. Eine Handvoll ihrer edlen Nachkommen ist in die Welt des Menschen gesandt worden. Sie wurden in tiefster Nacht gebracht. Dorthin, wo der Mensch lebt. Ein einziger Blick von ihnen genügt und die Erleuchtung der Menschen beginnt. Doch ihre Feinde durchstreifen die Lande. Es gibt Gesetze, die dem Schutz der jungen Wesen dienen, die geschickt wurden. Doch sind ihre Leben in großer Gefahr. Viele kehren nie zurück. Und dennoch versuchen sie es. Sie versuchen, dem Menschen zu helfen. Aber der Mensch hat wohl vergessen, wie man zuhört.