Filmplakat (int.)

Verschwörung im Berlin-Express (Bildnachweis: Trust Film)© Trust Film

DVD-Cover

Verschwörung im Berlin-Express (Bildnachweis: EuroVideo)© EuroVideo

Verschwörung im Berlin-Express

Stab und Besetzung

Originaltitel: Skenbart: En film om tåg. Internationaler Titel: Illusive Tracks. Kinostart: 25.12.2003 (SE), 17.02.2005 (DE). Verleih: Independent Partners Filmverleih (DE). Länge: 100 Min. (FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: -

Regie: Peter Dalle. Drehbuch: Peter Dalle. Kamera: Göran Hallberg. Schnitt: Thomas Lagerman. Szenenbild: Peter Bävman (Scenografi). Kostümbild: Anna Hagert. Maskenbild: Eva von Bahr (Maskör). Musik: Adam Nordén. Ton: Bengt Wallman, Börje Johansson & Erik Näsman (Ljud), Magnus Andersson (Ansvarig för ljuddesign och mix), Mikael Frithiof & Tobias Norman (Ljuddesign).

Darsteller: Lars Amble (Sixten), Anna Björk (Marie), Peter Dalle (Konduktören), Gösta Ekman (Pompe), Gustaf Hammarsten (Gunnar), Robert Gustafsson (Soldaten), Magnus Roosmann (Henry), Lena Nyman (Märit), Kristina Törnqvist (Karin), Marie Göranzon (Nunnan) [in der Reihenfolge der Titelsequenz], Margreth Weivers-Norström (Äldre dam) u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Winter 1945. In den USA dreht Humphrey Bogart gerade "The Big Sleep" und das zerstörte Europa erlebt das erste kriegsfreie Weihnachten.

Auf dem Stockholmer Hauptbahnhof besteigen die Passagiere den Nonstop-Express nach Berlin. Auch der erfolglose Schriftsteller Gunnar will dort seinen Beitrag für eine bessere Welt leisten, im Gepäck nur das Buch seines Lieblingsphilosophen Wittgenstein. Dabei helfen ihm ein unglücklicher Soldat, der in den falschen Zug gestiegen ist, ein Doktor, der zusammen mit seiner Geliebten seine Ehefrau ermorden will, ein Schwuler, der Männer hasst (und Frauen noch mehr), sowie zwei Nonnen mit heftigsten Glaubenszweifeln. Und über all dem wacht ein pedantischer Zugschaffner. In Berlin wird nicht mehr viel ankommen - weder vom Zug noch von seinen Passagieren.

Quelle: Legend Home Entertainment (EAN: 4009750202876)

Filmzitate

Aber du bist wirklich der mit Abstand egozentrischste Mensch, dem ich je begegnet bin. - Also ich, der ich mein ganzes Leben lang meine Umgebung als persönliche Beleidigung empfunden habe, ich soll egozentrisch sein?

DVD-Kapitel

  1. Abschiedsbrief
  2. Der Mordplan [3:28]
  3. Abfahrt [8:45]
  4. Bekanntschaften [15:53]
  5. Alles ein Traum? [23:45]
  6. Eine Frage des Vertrauens [29:49]
  7. Gespräch unter Frauen [34:42]
  8. Eine kleine Stärkung [39:00]
  9. Beichtgeheimnis [42:38]
  10. Für alle Fälle [50:37]
  11. Kopf in Flammen [54:51]
  12. Im Speisewagen [58:51]
  13. Flüchtlinge [1:03:14]
  14. Zwischenstopp [1:09:35]
  15. Wieder an Bord [1:13:28]
  16. Nichts ist so wie es scheint [1:18:15]
  17. Endstation Berlin [1:28:35]
  18. Abspann [1:31:05]