Filmplakat

The Statement (Bildnachweis: Universum)© Universum

DVD-Cover

The Statement (Bildnachweis: Universum)© Universum

The Statement

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Statement. Kinostart: 12.12.2003 (US eingeschränkt), 27.02.2004 (UK), 25.08.2004 (FR), 23.06.2005 (DE). Verleih: Universum Film (DE). Länge: 120 Min. (Presseheft + FSK). FSK: ab 12 Jahren (Freigabekarte). FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Norman Jewison. Drehbuch: Ronald Harwood, nach dem Roman von Brian Moore. Kamera: Kevin Jewison. Schnitt: Stephen Rivkin & Andrew S. Eisen. Szenenbild: Jean Rabasse (Production Designer). Kostümbild: Carine Sarfati. Maskenbild: Trefor Proud (Key Make-Up and Hair Design). Musik: Normand Corbeil. Ton: Bruce Carwardine (Production Sound Mixer), Michael O'Farrell & John Laing (Supervising Sound Editors), Don White, Todd Beckett & Michael O'Farrell (Re-Recording Mixers). Spezialeffekte: Georges Demetrau, Gregoire Delage & Olivier Zenenski (Special Effects Supervisors).

Darsteller: Michael Caine (Pierre Brossard), Tilda Swinton (Annemarie Livi), Jeremy Northam (Colonel Roux), Alan Bates (Armand Bertier), John Boswall (Father Léo), Matt Craven (David Manenbaum), Frank Finlay (Commissaire Vionnet), Ciarán Hinds (Pochon), William Hutt (Le Moyne), Noam Jenkins (Michael Levy), David De Keyser (Dom André), John Neville (Old Man), Edward Petherbridge (Dom Vladimir), Charlotte Rampling (Nicole), Colin Salmon (Father Patrice), Malcolm Sinclair (Cardinal of Lyon), Peter Wight (Inspector Cholet) [in der Reihenfolge der Titelsequenz am Ende] u.a. Synchronsprecher: Jürgen Thormann (Pierre Brossard), Elisabeth Günther (Annemarie Livi), Frank Röth (Colonel Roux) u.a.

Inhalt

Kurzinhalt (Presseheft):

Frankreich, 1992. Als eiskalter Komplize des Vichy-Regimes war Pierre Brossard (...) 1944 im besetzten Frankreich an der Ermordung von sieben Juden maßgeblich beteiligt. Nie wurde der Kriegsverbrecher für seine Taten vor Gericht gestellt und lebt seitdem anonym ein friedliches Leben unter dem Schutz rechtsgerichteter Gruppierungen innerhalb der katholischen Kirche.

Da ermöglicht eine Gesetzesänderung der ehrgeizigen Richterin Livi (...) und deren kompetenten Helfer Oberst Roux (...) eine erneute Untersuchung der Untat. Dazu muss Brossard verhaftet werden. Diesem gelingt es jedoch ein ums andere Mal, den staatlichen Ermittlern zu entkommen, während er gleichzeitig von geheimnisvollen Auftragsmördern verfolgt wird.

Das Netz der Exekutive zieht sich langsam um Brossard zusammen und auch die gedungenen Killer haben seine Spur längst aufgenommen ...

Quelle: Universum Film (Presseheft)

Klappentext (DVD-Cover):

Frankreich 1944: Den Befehlen der faschistischen Besatzer folgend, gibt Pierre Brossard (...), ein junger Offizier der Vichy-Miliz, den Befehl zur Exekution von sieben Juden. Frankreich 1992: Beschützt von ehemaligen Kollegen und der katholischen Kirche, lebt Pierre Brossard seit über 50 Jahren unbemerkt in der Abgeschiedenheit der Provence. Da ermöglicht eine Gesetzesänderung der ehrgeizigen Richterin Livi (...) und deren Helfer Oberst Roux (Jeremy Northam) eine erneute Untersuchung des Verbrechens. Dazu muss Brossard verhaftet werden. Diesem gelingt es vorerst, den staatlichen Ermittlern zu entkommen, doch das Netz der Exekutive zieht sich immer enger und enger um Brossard zusammen. Als der ehemalige Nazi-Kollaborateur merkt, dass auch geheimnisvolle Auftragsmörder seine Spur aufgenommen haben, gerät er zunehmend in tödliche Bedrängnis ...

Quelle: Universum Film (EAN: 0828766880595)

Filmzitate

Texteinblendungen zu Beginn des Films:

After France fell to Germany in 1940, the Vichy regime was set up under Marshal Pétain. In 1943, the Vichy government created a military force called the Milice to carry out the orders of the Nazi occupiers. // When the war was over, many of those involved were prosecuted for war crimes. / Some got away. A few rose to power.

Texteinblendungen am Ende des Films:

At 5:00am, on June 29, 1944, in Rillieux-la-Pape, France, seven Jews were executed. // This film is dedicated to those seven men and the 77,000 other French Jews who perished under German occupation and the Vichy regime.

Quelle: Universum Film (EAN: 0828766880595)

Literaturhinweise

  • Moore, Brian (1996). Statement. New York: Dutton. [LoC]
  • Moore, Brian (1997). Hetzjagd. Roman. Aus dem Englischen von Bernhard Robben. Zürich: Diogenes. [DNB]

DVD-Kapitel

  1. Dombey, Juni 1944
  2. Der Brief [5:43]
  3. Verfolgung [9:50]
  4. Vergib mir! [15:01]
  5. Richterin Livi und Colonel Roux [18:12]
  6. Der Auftragskiller [23:12]
  7. Die Beichte [30:26]
  8. Wiedersehen mit Pater Patrice [35:00]
  9. Grausame Entdeckung [43:28]
  10. Anweisung von oben [51:43]
  11. Nicole [57:18]
  12. Privataudienz [1:03:17]
  13. Ermittlungen [1:09:33]
  14. Ein neues Versteck [1:19:00]
  15. Absolution [1:28:30]
  16. Über den Dächern Nizzas [1:36:13]
  17. Das Statement [1:40:47]
  18. Abspann [1:48:12]

Quelle: Universum Film (EAN: 0828766880595)