DVD-Cover (2008)

Die Bremer Stadtmusikanten (Bildnachweis: Warner)© Warner Home

Die Furchtlosen Vier

Stab und Besetzung

Originaltitel: Die Furchtlosen Vier. Internationaler Titel: The Fearless Four. Kinostart: 02.10.1997 (DE). Verleih: Warner Bros. (DE). Länge: 87 Min. (Blickpunkt:Film). FSK: ab 6 Jahren. FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Eberhard Junkersdorf, Michael Coldewey & Jürgen Richter. Drehbuch: Bert Henry, Dagmar Kekulé & Georg Reichel, frei nach dem Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten" der Gebrüder Grimm. Schnitt: Uli Schön. Musik: Peter Wolf.

Sprecher: Mario Adorf (Fred), Hartmut Engler / Bernd Schramm (Buster), Sandra Schwarzhaupt (Gwendolyn), Joachim Kemmer (Tortellini), Katharina Thalbach (Böse Erbin), Peer Augustinski (Dr. Gier), Frank Zander (Powertool), Hans-Werner Bussinger (Platini), Tobias Meister (Manager), Ranja Helmy (Mozart), Tom Deininger (Müller), Michael Walke (Ackerman), Dagmar Altrichter (Samantha), Uwe Paulsen (Schlange), Klaus Sonnenschein (Baron), Lutz Riedel (Präparator), Georg Tryphon (Erbe), Ulrich Voss (Dr. Siebenhirn), Stefan Krause (Regisseur), Klaus Bergatt (Bürgermeister), Klausjürgen Wussow (Erzähler) u.a.

Inhalt

Inhalt (Blickpunkt:Film):

Esel Fred, Hund Buster, Katze Gwendolyn und Hahn Tortellini sollen zu Futter verarbeitet werden. Nur knapp können sie ihrem Schicksal entkommen. Gemeinsam beschließen sie, ein besseres Leben zu führen, und machen sich auf den Weg. In Bremen angekommen, müssen die Vier feststellen, daß hier der Hauptsitz der Futterherstellungsfirma ist.

Quelle: Blickpunkt:Film (mediabiz.de)

Inhalt (VideoMarkt):

Nach Ansicht ihrer Besitzer haben Esel Fred, Hund Buster, Katze Gwendolyn und Hahn Tortellini endgültig ausgedient und sollen nun zu Futter verarbeitet werden. Mit knapper Not können die Vier jedoch ihrem schrecklichen Schicksal entkommen. Frei nach dem Motto "Etwas Besseres als den Tod finden wir überall" beschließen sie, ein neues Leben zu beginnen und machen sich gemeinsam auf den Weg nach Bremen. In der Großstadt angekommen, müssen die Tiere allerdings feststellen, daß sich dort der Hauptsitz der Futterherstellungsfirma befindet.

Quelle: VideoMarkt (mediabiz.de)

Herr K. meint ...

Deutscher Animationsfilm, der klassischen Zeichentrick und CGI-Animation kombiniert: Für die Animationsregie war Jürgen Richter, für die CGI-Regie Michael Coldewey zuständig. IMHO ist die Kombination leider nicht gelungen ...

Und noch ein Wermutstropfen, der sich durch die Doppelbesetzung von Hund Buster mit Bernd Schramm und Hartmut Engler (ja, der "Pur"-Sänger) schon ankündigt: In diesem Animationsfilm wird leider - so wie in den klassischen Disney-Filmen - unglaublich viel gesungen! (BTW: In der englischen Fassung singen wenigstens B.B. King und Zucchero mit!)

Songs

Alle Lieder wurden von Peter Wolf komponiert.

  • Leben im Regen (Life Is One Long Rainy Day)
  • Ich bin ein Powertool (Powertool)
  • Mir ging es nie besser (Never Been Better)
  • Ich bin so allein (Big Girls Never Cry)
  • Sorg dich nicht (Don't You Worry)
  • Wacht auf (Song of Freedom)
  • Hand in Hand (Hand in Hand)
  • Kommt, seid guten Mutes (Marylin - Mix Max)
  • Die Furchtlosen Vier (What Can Go Wrong)
  • Die Firma (Mix Max - Song)

Lesen Sie mehr: