DVD-Cover (2011)

Hass (Bildnachweis: Kinowelt HE)© Kinowelt HE

DVD-Cover (SBC 2012)

Hass (Bildnachweis: Studiocanal HE)© Studiocanal HE

Hass

Stab und Besetzung

Originaltitel: La haine. Kinostart: 31.05.1995 (FR), 26.10.1995 (DE). * Verleih: Concorde (DE). Länge: 97 Min. (Blickpunkt:Film) bzw. 98 Min. (film-dienst). FSK: ab 12 Jahren. FBW: besonders wertvoll (Begründung).

Regie: Mathieu Kassovitz. Drehbuch: Mathieu Kassovitz. Kamera: Pierre Aïm. Schnitt: Mathieu Kassovitz & Scott Stevenson. Szenenbild: Giuseppe Ponturo (Chef décorateur). Kostümbild: Virginie Montel. Maskenbild: Sophie Benaiche (Maquilleuse). Musik: - Ton: Vincent Tulli (Son), Dominique Dalmasso (Mixage), Vincent Tulli (Conception du son). Spezialeffekte: Pierre Foury (Effets spéciaux).

Darsteller: Vincent Cassel [Vinz], Hubert Koundé [Hubert], Saïd Taghmaoui [Saïd] u.a. [in der Reihenfolge der Titelsequenz], François Levantal (Astérix), Peter Kassovitz (patron galerie), Christophe Rossignon (chauffeur taxi), Mathieu Kassovitz (jeune skin) u.a. Synchronsprecher: Thomas Petruo [Vinz], Charles Rettinghaus [Hubert], Bernhard Völger [Saïd] u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover)

Irgendein Morgen in irgendeinem Sozialbau-Ghetto: Nach einer Nacht voller Gewalt zwischen einer Gruppe Jugendlicher und der Polizei befindet sich die Siedlung im Ausnahmezustand.

Es herrscht Krieg zwischen den beiden Parteien!

Der Grund? Ein Sechzehnjähriger ringt mit dem Tod, nachdem er in einem Polizeiverhör brutal zusammengeschlagen wurde. Nur ein weiterer Fall staatlichen Terrors, nur ein weiterer Kampf gegen das Establishment? Getrieben vom Hass gegen das System stehen auch Hubert, Saïd und Vinz an vorderster Front, an einem Tag, der ihr Leben verändern wird ...

Quelle: Universal Pictures Germany (EAN: 5050582465945)

Auszeichnungen

  • 48. Festival de Cannes 1995: Beste Regie (Mathieu Kassovitz)
  • 8. Europäischer Filmpreis (12.11.1995): Young European Film of the Year
  • 21. César (03.02.1996): Bester Film, Bester Produzent (Christophe Rossignon) & Bester Schnitt (Mathieu Kassovitz & Scott Stevenson)

Filmzitate

Hubert (VO): Das ist die Geschichte von einem Mann, der aus dem 50. Stock von 'nem Hochhaus fällt. Und während er fällt, wiederholt er, um sich zu beruhigen, immer wieder: "Bis hierher lief's noch ganz gut. Bis hierher lief's noch ganz gut. Bis hierher - lief's noch ganz gut." Aber wichtig ist nicht der Fall [Explosion], sondern die Landung. (Im Original: C'est l'histoire d'un homme qui tombe d'un immeuble de 50 étages. Le mec, au fur et à mesure de sa chute, il se répète sans cesse pour se rassurer: "Jusqu'ici tout va bien. Jusqu'ici tout va bien. Jusqu'ici tout va bien." Mais l'important, c'est pas la chute. [Explosion] C'est l'atterrissage.)

Hubert (VO): Dies ist die Geschichte von einer Gesellschaft, die fällt. Und während sie fällt, sagt sie, um sich zu beruhigen, immer wieder: "Bis hierher lief's noch ganz gut. Bis hierher lief's noch ganz gut. Bis hierher - lief's noch ganz gut." Aber wichtig ist nicht der Fall [Knall], sondern die Landung. (Im Original: C'est l'histoire d'une societé qui tombe. Et au fur et à mesure de sa chute se répète sans cesse pour se rassurer: "Jusqu'ici tout va bien. Jusqu'ici tout va bien. Jusqu'ici tout va bien." Mais l'important, c'est pas la chute. [Knall] C'est l'atterrissage.)

DVD-Kapitel

  1. Start
  2. 10:38 [5:11]
  3. 12:43 [18:56]
  4. 14:12 [24:27]
  5. 15:47 [27:37]
  6. 17:04 [42:26]
  7. 18:22 [48:02]
  8. 20:17 [1:03:24]
  9. 22:08 [1:06:41]
  10. 00:33 [1:09:20]
  11. 02:57 [1:21:23]
  12. 04:27 [1:25:58]
  13. 06:00 [1:30:34]
  14. 06:01 [1:32:19]

Quelle: Universal Pictures Germany (EAN: 5050582465945)


* Variierende Angaben (FR): 24.05.1995 (CNC) bzw. 31.05.2005 (AlloCiné u.a.).