DVD-Cover (2012)

Schloß des Schreckens (Bildnachweis: Capelight)© Capelight

Buch-Cover (2010)

Die Drehung der Schraube (Bildnachweis: Manesse)© Manesse

Schloß des Schreckens

Stab und Besetzung

Originaltitel: The Innocents. Kinostart: 25.05.1962 (DE). Verleih: Deutsche Fox (DE) (lt. film-dienst). Länge: 99 Min. (Blickpunkt:Film) bzw. 100 Min. (film-dienst). FSK: ab 16 Jahren. FBW: ?

Regie: Jack Clayton. Drehbuch: William Archibald & Truman Capote (Screenplay), John Mortimer (Additional Scenes & Dialogue), nach der Geschichte "The Turn of the Screw" von Henry James. Kamera: Freddie Francis. Schnitt: James Clark. Szenenbild: Wilfrid Shingleton (Art Director). Kostümbild: Motley (Costumes Design). Maskenbild: Harold Fletcher (Make-Up), Gordon Bond (Hairdresser). Musik: Georges Auric. Ton: A.G. Ambler & John Cox (Sound Recordists).

Darsteller: Deborah Kerr [Miss Giddens], Peter Wyngarde [Peter Quint], Megs Jenkins [Mrs. Grose], Michael Redgrave (The Uncle), Martin Stephens [Miles], Pamela Franklin [Flora], Clytie Jessop [Miss Jessel], Isla Cameron [Anna] [in der Reihenfolge der Titelsequenz] Synchronsprecher: Marianne Kehlau [Miss Giddens] u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

England im späten 19. Jahrhundert: Die Gouvernante Miss Giddens wird in einem entlegenen Landhaus mit der Erziehung der wohlerzogenen Waisenkinder Flora und Miles beauftragt. Voller Eifer widmet sich Miss Giddens der Arbeit, die Kinder sind gehorsam, doch der wohlige Schein trügt: Furchtbares hat sich bereits in dem Landhaus ereignet. Mysteriöse Umstände und geisterhafte Erscheinungen lassen die Gouvernante befürchten, die beiden Kinder seien besessen ...

Quelle: Capelight Pictures (EAN: 4042564133929)

Herr K. meint ...

Gruselfilm-Klassiker von Jack Clayton! Der Film basiert auf der 1898 veröffentlichten Novelle "The Turn of the Screw" (= Die Drehung der Schraube) des US-amerikanischen Schriftstellers Henry James (1843-1916). Die Geistergeschichte wurde mehrfach verfilmt (siehe unten). - Tipp: In der Reihe "Gruselkabinett" ist eine sehr stimmungsvolle Hörspiel-Adaption des Romans erschienen ("Die Unschuldsengel"), die auch Bestandteil der DVD-Ausgabe von Capelight Pictures (2012) ist.

Literaturhinweise

  • JAMES, Henry (2010). Die Drehung der Schraube. Novelle. Aus dem Englischen übersetzt von Ingrid Rein. Nachwort von Paul Ingendaay. Zürich: Manesse. [DNB]
  • KOEBNER, Thomas (2004). Das [sic!] Schloss des Schreckens. In: VOSSEN, Ursula (Hg.). Filmgenres. Horrorfilm. S. 156-162. Stuttgart: Reclam (Reclams Universal-Bibliothek 18406). [DNB]
  • SCHNELLE, Frank & THIEMANN, Andreas (2010). Die 50 besten Horrorfilme ... und die Blu-rays oder DVDs, die Sie haben müssen. Berlin: Bertz + Fischer, hier S. 42-43 (Platz 28). [DNB]

Web-Tipps

Filme, die Sie auch interessieren könnten

DVD-Kapitel

  1. Vorspann
  2. Ms. Giddins Versprechen [2:38]
  3. Ein kleiner Engel? [7:16]
  4. Miles kommt nach Hause [13:07]
  5. Ich hab Zeit für euch! [22:06]
  6. Der Mann auf dem Turm [26:53]
  7. Versteckspiel mit einem Toten [30:33]
  8. Peter Quint's Tod [39:15]
  9. Ms. Jessel [44:30]
  10. Das Geheimnis der Unschuldsengel [50:22]
  11. Sie sind hier! [1:00:48]
  12. Gib es zu, Flora! [1:09:12]
  13. Fluch der Vergangenheit [1:17:32]
  14. Allein mit Miles [1:22:24]
  15. Die Befreiung!? [1:27:48]
  16. Abspann [1:35:29]

Quelle: Capelight Pictures (EAN: 4042564133929)