DVD-Cover (2013)

Sergeant York (Bildnachweis: WGF Film)© WGF Film

Sergeant York

Stab und Besetzung

Originaltitel: Sergeant York. Kinostart: xx.xx.1941 (US). Verleih: offen (DE). Länge: 129 Min. (DVD-Cover). FSK: ab 12 Jahren (DVD-Cover).

Regie: Howard Hawks. Drehbuch: Abem Finkel, Harry Chandlee, Howard Koch & John Huston, nach dem Tagebuch von Sergeant York. Kamera: Sol Polito (Director of Photography), Arthur Edeson (Battle Sequences). Schnitt: William Holmes. Szenenbild: John Hughes (Art Director). Kostümbild: - Maskenbild: Perc Westmore (Makeup Artist). Musik: Max Steiner. Ton: Oliver S. Garretson (Sound).

Darsteller: Gary Cooper (Alvin C. York), Walter Brennan (Pastor Rosier Pile), Joan Leslie (Gracie Williams), George Tobias ("Pusher" Ross), Stanley Ridges (Major Buxton), Margaret Wycherly (Mother York) [in der Reihenfolge der Titelsequenz] u.a.

Inhalt

Klappentext (DVD-Cover):

Alvin wächst in der Provinz auf und ist ein draufgängerischer Trunkenbold. Er bewirtschaftet ein kleines Stück Land, welches aber keine großen Erträge abwirft. Deshalb jagt er bereits in jungen Jahren in den umliegenden Wäldern. Er beschließt, um die Hand von Gracie Williams anzuhalten. Diese nimmt seinen Antrag nach einigem Überlegen an. Jedoch schlägt er sich immer wieder mit anderen Säufern aus dem Dorf.

Als er eines Abends nach Hause reitet [,] schlägt der Blitz in seine Flinte ein. Er übersteht dies unversehrt und schreibt diese Tat Gott zu. Daraufhin beschließt er [,] sein Leben nach der Bibel zu führen und auf Alkohol und Gewalt zu verzichten.

Als es darum geht, sich für den Krieg bei der Armee zu stellen, versucht er mit Hilfe seines Dorfpfarrers seinen Wehrdienst zu verweigern. Sein Antrag wird jedoch in allen Instanzen abgelehnt - Alvin muss einrücken..

Quelle: WGF Film (EAN: 9120027340253)

Auszeichnungen

  • 14. Academy Awards (26.02.1942): Bester Darsteller (Gary Cooper) und Bester Schnitt (William Holmes)

Filmzitate

Texttafeln zu Beginn des Films: We are proud to present this picture and are grateful to the many heroic figures, still living, who have generously consented to be portrayed in its story. // To their faith and ours that a day will come when man will live in peace on earth, this picture is humbly dedicated. // High in the heart of the Cumberland Mountains in Tennessee, lies the Valley of the Three Forks of the Wolf, and here in the spring of the year 1916...

Major Buxton: Ja, das ist die Geschichte des Freiheitskampfes eines ganzen Volkes. Von ihren Anfängen bis heute. Und der Kampf geht weiter. Sehr beeindruckend, wie sie sich zusammenfanden, um eine Regierung zu bilden. Sie beschlossen damals, gemeinsam die Freiheit zu verteidigen. Jeder für sich und für die Allgemeinheit. Diese Regierung nennen wir eine vom Volk, durch das Volk und für das Volk. [...] Aber dieses Erbe, diese Tradition haben ihren Preis. Wir sollten bereit sein, unser Leben dafür einzusetzen. Was fällt Ihnen dazu ein, York? [...] [DVD-Kap. 9]

Alvin C. York: Ich möchte hierbleiben, bei der Army. [...] Es gibt viele Dinge, die ich noch nicht ganz verstanden habe. Da ist doch noch einiges, was mir im Kopf rumgeht. Aber ich halt mich an das, was Pastor Pile mal gesagt hat, wissen Sie. Ich glaube, ich kann mich ruhig auf den verlassen, der 'n bisschen mehr Überblick hat als ich, meine ich. - Major Buxton: York, als Ihr Vorgesetzter fühle ich mich nicht bemüssigt zu überprüfen, was Sie da sagen. Ich vertraue Ihnen ganz einfach. Sie werden sich, wenn es soweit ist, verhalten, wie man's von einem Soldaten erwartet. [...] [DVD-Kap. 9]

Major Buxton: Ach, Corporal, da ist etwas, das mich doch noch interessiert. - Alvin C. York: Ja, Sir. - Major Buxton: Als Sie von Ihrem Heimaturlaub zurückkamen, sagten Sie, dass Sie zwar bereit seien, wenn es sein müsste, für Ihr Land zu sterben, aber nicht zu töten. Können Sie mir sagen, wie es zu dieser Sinnesänderung kam? - Alvin C. York: Tja, wissen Sie, Sir, ich ... - Major Buxton: Wenn Sie's mir nicht sagen wollen, hab ich dafür volles Verständnis. - Alvin C. York: Ich bin heut noch ebenso gegen das Töten wie neulich. Aber wenn Sie mich schon so fragen, äh ... Als es hier ernsthaft losging, war ich noch immer dagegen. Aber dann hörte ich die Maschinengewehre rattern und sah, wie die Männer um mich herum fielen. Und da hab ich gedacht, dass auf die Art vielleicht Tausende das Leben verlieren können. Um das zu verhindern, musste man die Geschütze zum Schweigen bringen. Und das hab ich getan. - Major Buxton: Sie haben es demnach getan, um Leben zu retten? - Alvin C. York: Ja, Sir. Darum ging es. - Major Buxton: Was Sie mir da eben erzählen, ist für mich das Erstaunlichste von allem. [DVD-Kap. 11]

Alvin C. York: Da muss ich nicht viel überlegen, Mr. Hull. So stolz bin ich darauf nicht, wissen Sie. Was wir in Frankreich getan haben, mussten wir tun. Viele, die mit dorthin sind, sind nicht wiedergekommen. So wie ich's sehe, ist das nichts, womit man Geschäfte machen sollte. Würden Sie den Herren also mitteilen, dass ich ablehnen muss. Bitte machen Sie das. Und sagen Sie: Ich fahre heim. [DVD-Kap.12]

Webtipps